David Wagner wartet mit seinen Schalkern schon seit zwölf Bundesliga-Spielen... - Bildquelle: 2020 Getty ImagesDavid Wagner wartet mit seinen Schalkern schon seit zwölf Bundesliga-Spielen auf einen Sieg. © 2020 Getty Images

Gelsenkirchen - Trotz der Horrorserie von 16 Spielen ohne Sieg bleibt David Wagner wie erwartet Trainer beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04. Das bestätigte Sportvorstand Jochen Schneider am Mittwoch. 

Verletzungspech in der Rückrunde

Die Königsblauen waren in der Rückrunde vom fünften auf den zwölften Tabellenplatz abgestürzt. Wagner, seit einem Jahr als Chefcoach auf Schalke, hatte immer wieder die zahlreichen Verletzten als Grund für die sportliche Krise angeführt.

"Wir werden aus der Situation wieder rauskommen", versicherte Schneider. Man habe ein stabiles Fundament. Natürlich habe man sich aber auch "Gedanken gemacht, was uns in diese Situation gebracht hat. Wir müssen drüber sprechen, was lief nicht gut und wo wir den Hebel ansetzen müssen". 

Neues Athletik- und Rehateam

Schneider, der den Schalker UEFA-Cup-Sieger von 1997 als seinen Wunschtrainer verpflichtet hatte, gab Wagner bereits Ende Mai eine Jobgarantie. Der Vertrag des 48-jährigen Wagner läuft bis 2022. "Wir haben die Saison mit zwei verschiedenen Mannschaft gespielt", sagte Wagner. "Ich bin der sportlich Verantwortliche, und zwar für beide Phasen." 

Als Konsequenz aus der Verletztenmisere in der abgelaufenen Saison wird das Athletik- und Rehateam fast komplett ausgetauscht. Dafür kehrt Werner Leuthard zurück, der bereits unter Ex-Trainer Felix Magath auf Schalke tätig gewesen war. Leuthard wird Leiter der Abteilung Reha/Athletik. "Er wird uns mit seiner Persönlichkeit guttun", sagte Schneider. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB342644100:326882
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34216784:414369
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL341812481:374466
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG34205966:402665
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0434196961:441763
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341571253:53052
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB3413101148:46249
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF341391248:47148
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE341361559:60-145
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC341181548:59-1141
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU341251741:58-1741
12FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04349121338:58-2039
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341141944:65-2137
141. FC Köln1. FC KölnKölnKOE341061851:69-1836
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA34991645:63-1836
16Werder BremenWerder BremenWerderSVW34871942:69-2731
17Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95346121636:67-3130
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP34482237:74-3720
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg