Sieht den VAR als große Hilfe: Lutz Michael Fröhlich - Bildquelle: AFPSIDINA FASSBENDERSieht den VAR als große Hilfe: Lutz Michael Fröhlich © AFPSIDINA FASSBENDER

Frankfurt/Main - Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich (63) hat die jüngste Kritik am Video-Assistenten in der Fußball-Bundesliga zurückgewiesen.

"Statistisch werden 98 Prozent der klaren Fehlentscheidungen verhindert", sagte der Sportliche Leiter der Elite-Referees beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) dem kicker: "Das VAR-System hilft also enorm."

Fröhlich wirbt bei strittigen Situationen für Verständnis. Der Video-Assistent sei "nach wie vor ein Mensch, wie der Schiedsrichter auf dem Feld", sagte er. Fehlerursachen seien "unterschiedliche Interpretationen" einer Szene, "Fokussierungsprobleme bei komplexen Situationen" oder "auch ganz menschlich, übertriebene Zurückhaltung". Fröhlich räumte ein, dass man solche Fehler "nie vollständig ausschließen" könne.

Fröhlich: "Der Fußball soll einfach sein"

Anschließend werde "erwartet, dass wir uns positionieren. Aber wenn wir Fehler ansprechen, stehen wir natürlich trotzdem hinter unseren Schiedsrichtern", betonte Fröhlich. Es gehe darum, in gravierenden Fällen mit den betroffenen Klubs in den Dialog zu treten. "Es darf nicht sein, dass ein Klub dem Schiedsrichter einen Fehler beim nächsten Spiel noch vorhält", sagte er. 

Aus seiner Sicht besteht durch die hohe Anzahl an Regeländerungen in den vergangenen Jahren zudem die Gefahr, dass bei Fans und Klubs das Verständnis verloren geht. "Der Fußball soll einfach sein, ein Sport für alle", sagte Fröhlich. Es sei eine "ordentliche Herausforderung für alle, das immer wieder verständlich und nachvollziehbar zu erklären und zu etablieren".

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Fussball-Videos

Werbung

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB30225385:384771
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL30187553:252861
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB30169554:302457
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE301511461:441756
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB301641064:422252
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0430138948:341447
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG301110954:46843
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU301013744:37743
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF291171144:42240
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB301091152:49339
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG30981344:49-535
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA30961529:44-1533
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0529871431:48-1731
14Werder BremenWerder BremenWerderSVW30791433:48-1530
15Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC30861623:46-2330
16Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC28681434:48-1426
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE30681629:54-2526
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0430272118:76-5813
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg

Werbung

Werbung