Fischer haderte mit seiner Mannschaft - Bildquelle: POOLAFPSIDSTUART FRANKLINFischer haderte mit seiner Mannschaft © POOLAFPSIDSTUART FRANKLIN

Berlin (SID) - Ernüchtert saß Urs Fischer im Innenraum des Berliner Olympiastadions und rätselte weit nach Spielende über seine Mannschaft. Die typischen Tugenden wie Aggressivität, Zweikampfstärke und defensive Kompaktheit hatte Union Berlin ausgerechnet im Derby der Fußball-Bundesliga bei Hertha BSC spätestens nach der Pause fast gänzlich vermissen lassen.

"Es braucht ein Gegentor, dass wir erstaunlicherweise komplett auseinanderfallen", wunderte sich Trainer Fischer nach der deftigen 0:4 (0:0)-Pleite beim Stadtrivalen: "Durch das Gegentor haben wir komplett den Kopf verloren und uns wirklich sehr ungeschickt verhalten. Dann musst du dich nicht wundern, dass du 0:4 verlierst." Herthas Sieg, so Fischer, sei auch in der Höhe verdient gewesen.

Eine Woche nach der wohl einkalkulierten Niederlage gegen Rekordmeister Bayern München (0:2) verpasste Union am Freitag die Chance, seine Premierensaison in der Bundesliga mit dem zweiten Derby-Sieg zu veredeln. Dem Sieg nahe waren die Köpenicker gegen Hertha nie, ein Freistoß von Robert Andrich (44.) war Unions einzig nennenswerte Torchance im gesamten Spiel.

Gerade was in der zweiten Halbzeit passiert sei, müsse angesprochen werden, sagte Fischer. "Du musst auch mal akzeptieren, dass du 0:1 zurückliegst. Wenn du dann solche Fehler machst wie wir, musst du dich auch nicht wundern", sagte der Schweizer. 

Zu lange aufhalten wollte sich Fischer mit der Derby-Niederlage dennoch nicht, schon am kommenden Mittwoch gastiert der FSV Mainz 05 im Stadion An der Alten Försterei, im Kampf um den Klassenerhalt wird dies ein wegweisendes Spiel. Das Ziel Klassenerhalt "können wir immer noch erreichen. Es gilt, alles daran zu setzen und daran zu arbeiten", sagte Fischer.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB28204481:285364
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB28176574:344057
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0429175754:361856
4RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL281510370:294155
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG28165753:341953
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB28119840:34642
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG281161139:48-939
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF291081138:41-338
9FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0428910934:45-1137
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC28981141:50-935
111. FC Köln1. FC KölnKölnKOE281041444:52-834
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA28871340:54-1431
131. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU28941533:48-1531
14Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE27851444:52-829
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0528841637:61-2428
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9528691331:53-2227
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW27571529:59-3022
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP28471731:55-2419
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg