Emil Forsberg hat hohe Ziele mit RB Leipzig. - Bildquelle: imago Emil Forsberg hat hohe Ziele mit RB Leipzig. © imago

Leipzig - Spielmacher Emil Forsberg von Bundesliga-Spitzenreiter RB Leipzig schielt heimlich in Richtung Meisterschale. "Ich weiß, dass wir sicher nicht Titelkandidat Nummer eins sind. Aber natürlich will ich irgendwann Meister werden, das wollen alle Fußballer. Wir haben eine richtig tolle Mannschaft und keine schlechten Chancen, das einmal zu schaffen", sagte der Schwede der Sport Bild. Gleichzeitig betonte Forsberg jedoch auch, noch nicht mit Bayern München und Borussia Dortmund auf Augenhöhe zu sein.

"Es ist zu früh, das zu sagen. Entscheidend ist, wie wir reagieren, wenn es nicht läuft", sagte der 27-Jährige. Im Moment läuft es bei RB jedoch ausgezeichnet. Aus den fünf ersten Ligaspielen gab es vier Siege und ein Remis. Der Abstand auf die zweitplatzierten Bayern beträgt derzeit zwei Punkte. Um tatsächlich konstant auf dem Level des Rekordmeisters zu spielen, hat Forsberg eine klare Idee. "Das Wichtigste wird sein, dass wir noch mehr Spektakel mit dem Ball machen", sagte Forsberg. Er finde, RB könne vor allem "in der eigenen Hälfte können wir noch besser mit dem Ball sein".

Zukunft in Leipzig? "Vielleicht bin ich RB bald zu alt!"

Im Hinblick auf seine eigene Zukunft bei Leipzig verwies Forsberg auf die jugendliche Personalpolitik der Sachsen. So fühle er sich bei RB "sehr wohl", aber wisse nicht, "ob sie mich für immer haben wollen. Ich habe die Qualität, aber vielleicht bin ich RB bald zu alt", so Forsberg. RB ist bekannt dafür, vornehmlich Spieler unter 24 Jahren zu verpflichten. Forsberg war in der Vergangenheit derweil öfter mit internationalen Topklubs in Verbindung gebracht worden.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones

Bundesliga 2019 / 2020 - 8. bis 11. Spieltag

TOP Spiele 8. Spieltag

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG1181224:111325
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1163229:121721
3Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB1163229:161321
4SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1163220:12821
51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1162316:14220
6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1154223:15819
7FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041154220:14619
8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041153317:15218
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1152421:16517
10VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1145211:10117
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1141613:17-413
12Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1132617:21-411
13Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951132615:19-411
14Werder BremenWerder BremenWerderSVW1125418:24-611
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1124513:24-1110
161. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051130812:30-189
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE1121810:23-137
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP1111911:26-154
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg