Möchte nach Babypause Karierre fortsetzen: Almuth Schult - Bildquelle: AFPSIDLOIC VENANCEMöchte nach Babypause Karierre fortsetzen: Almuth Schult © AFPSIDLOIC VENANCE

Wolfsburg - Nationaltorhüterin Almuth Schult (28) vom deutschen Fußball-Serienmeister VfL Wolfsburg ist schwanger und erwartet im kommenden Jahr Nachwuchs. Die Olympiasiegerin von 2016, die sich nach einer Schulter-OP in der Reha befindet, wird deshalb vorerst nicht zwischen die Pfosten zurückkehren. Ihr bislang letztes Pflichtspiel absolvierte Schult im WM-Viertelfinale der DFB-Frauen gegen Schweden (1:2) am 29. Juni.

"Das ist eine tolle Nachricht. Wir freuen uns sehr für Almuth und ihren Mann und wünschen beiden das Allerbeste", sagte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Schult möchte ihre Karriere nach der Babypause fortsetzen.

178 Pflichtspieleinsätze

"Selbstverständlich bekommt Almuth jede Unterstützung von uns, die sie braucht, wenn sie nach der Geburt ihre sportliche Laufbahn fortsetzt", sagte "MVT": "Jetzt steht aber erst mal im Mittelpunkt, dass Schwangerschaft und Geburt problemlos verlaufen und der Nachwuchs gesund zur Welt kommt."

 

Schult wechselte 2013 vom SC 07 Bad Neuenahr zum VfL Wolfsburg. Sie gewann mit den Grün-Weißen 2014 die Champions League, viermal die Deutsche Meisterschaft und fünfmal den DFB-Pokal. Insgesamt kam Schult für die Wölfinnen in 178 Pflichtspielen zum Einsatz.

Bundesliga 2019 / 2020 - 8. bis 11. Spieltag

TOP Spiele 8. Spieltag

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG1391328:151328
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1383236:152127
3FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041374224:16825
4Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB1373334:181624
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1365228:19923
6SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1364323:17622
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041364320:17322
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1363418:20-221
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1355315:13220
10Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1352622:20217
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1351716:19-316
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051350819:32-1315
13Werder BremenWerder BremenWerderSVW1335522:28-614
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1335518:25-714
15Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951333716:24-812
16Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1332818:27-911
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE1322912:28-168
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP13121016:32-165
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg