Karl-Heinz Rummenigge will fair mit FCB-Stars umgehen - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDKarl-Heinz Rummenigge will fair mit FCB-Stars umgehen © PIXATHLONPIXATHLONSID

München - Bayern München will die Coronakrise nicht als Vehikel missbrauchen, um Spieler mit in näherer Zukunft endenden Verträgen zu übervorteilen. Auf die stockende Verlängerung mit Kapitän Manuel Neuer angesprochen, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge dem Münchner Merkur und der tz: "Für Manuel gilt dasselbe wie für alle genannten Spieler, deren Verträge im Sommer 2021 auslaufen: Wir haben bereits vor der Coronakrise Angebote unterbreitet und wir wollen die Coronakrise jetzt auch nicht ausnutzen, um diese verdienten Spieler im Preis zu drücken."

 

In gut einem Jahr enden bei den Bayern gleich sieben Angestelltenverhältnisse im Profi-Stammkader: Neben Neuer gilt das für Thomas Müller, David Alaba, Jerome Boateng, Javi Martinez, Thiago und Sven Ulreich. "Ich denke, dass all diese Spieler auch wissen, dass sie im FC Bayern einen sehr soliden und sehr zuverlässigen Arbeitgeber haben, der sehr fair mit ihnen umgeht", betonte Rummenigge.

Neuer vs. Nübel: Flick stärkt seinen Kapitän

Neuer (34) erwächst im Sommer in Alexander Nübel (23), der von Schalke 04 nach München wechselt, ein Konkurrent. Zumal Nübel vor der Unterschrift beim deutschen Fußball-Rekordmeister Einsätze in Aussicht gestellt worden sein sollen. "Ich bin kein Statist, sondern Protagonist", sagte Neuer dazu im Frühjahr, "und ich möchte immer spielen."

Trainer Hansi Flick stärkte seinem Kapitän den Rücken. "Es weiß jeder, was ich von Manuel halte. Er ist für mich der mit Abstand beste Torwart der Welt, daran habe ich nicht die geringsten Zweifel. Deshalb gibt es dazu für mich keine Alternative", sagte er unlängst. Nübel nannte er lediglich einen "jungen, talentierten Torhüter".

Während bei Neuer trotz der aktuellen Verzögerung eine Vertragsverlängerung erwartet wird, ranken sich um Müller, Alaba und Thiago teils mehr oder weniger gehaltvolle Abschiedsgerüchte. Boateng war schon mehrfach auf dem Sprung, genießt unter Flick aber wieder großes Vertrauen. Martinez gilt als Transferkandidat, Ulreich dürfte wegen Nübel einen Wechsel anstreben.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB29214486:285867
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB29186580:354560
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL291610374:314358
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG29175757:352256
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0429175754:361856
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB29119941:36542
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG291261140:48-842
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF291081138:41-338
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC291081143:50-738
10FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04299101034:46-1237
111. FC Köln1. FC KölnKölnKOE291041546:56-1034
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE28951446:53-732
13FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA29871440:56-1631
141. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU29941634:52-1831
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0529841737:62-2528
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9529691431:58-2727
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW28671530:59-2925
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP29471832:61-2919
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg