Kam aus Österreich zum VfL: Oliver Glasner - Bildquelle: imago Kam aus Österreich zum VfL: Oliver Glasner © imago

Wolfsburg - Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt als neuer Trainer des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hat Oliver Glasner seinem Vorgänger Bruno Labbadia ausdrücklich gedankt. "Dass wir in der kommenden Saison international spielen werden, ist ein Verdienst von Bruno und seinem Team. Da bin ich nicht mehr als der Profiteur", sagte der Österreicher am Freitag.

Labbadia hatte sich wegen Differenzen mit VfL-Sportdirektor Jörg Schmadtke schon im Frühjahr entschieden, seinen am Sonntag auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Daraufhin wurde der 44 Jahre alte Glasner als Nachfolger verpflichtet.

Durch Rang sechs in der Abschlusstabelle qualifizierten sich die Norddeutschen für die Europa League. Was für Schmadtke nicht nur positive Seiten hat: "Wenn du international spielst, darfst du keine grundsätzlichen Probleme innerhalb der Mannschaft haben. Einfach, weil die Zeit zum Nachjustieren fehlt."

Glasner wird am Sonntag (10.00 Uhr) erstmals das Training der Wölfe leiten. Erster Pflichtspielauftritt des VfL ist das DFB-Pokalspiel am 12. August (18.30 Uhr/Sky) beim Drittligisten Hallescher FC. In der Liga beginnt Wolfsburg am folgenden Wochenende mit einem Heimspiel gegen den Aufsteiger 1. FC Köln.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB342644100:326882
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34216784:414369
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL341812481:374466
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG34205966:402665
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0434196961:441763
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341571253:53052
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB3413101148:46249
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF341391248:47148
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE341361559:60-145
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC341181548:59-1141
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU341251741:58-1741
12FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04349121338:58-2039
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341141944:65-2137
141. FC Köln1. FC KölnKölnKOE341061851:69-1836
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA34991645:63-1836
16Werder BremenWerder BremenWerderSVW34871942:69-2731
17Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95346121636:67-3130
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP34482237:74-3720
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg