Nach zwei Niederlagen: Erster CL-Sieg für Marseille - Bildquelle: AFP/SID/NICOLAS TUCATNach zwei Niederlagen: Erster CL-Sieg für Marseille © AFP/SID/NICOLAS TUCAT

Marseille (SID) - Frankreichs Vizemeister Olympique Marseille hat in der Gruppenphase der Champions League nach zwei Auftaktniederlagen den ersten Sieg eingefahren. Die Mannschaft des früheren Schalkers Amine Harit setzte sich gegen das zuvor zweimal siegreiche Sporting Lissabon mit 4:1 (3:1) durch.

Begünstigt wurde der Erfolg der Platzherren von einer 63-minütigen Überzahl nach einer Roten Karte gegen Lissabons Torhüter Antonio Adan wegen einer Notbremse. Die Tore für "OM" erzielten Alexis Sanchez (13.), Harit (16.), Leonardo Balerdi (28.) sowie Chancel Mbemba (84,), Trincao hatte die Portugiesen nach nur 51 Sekunden in Führung gebracht.

Die Partie hatte mit 20-minütiger Verspätung begonnen, weil der Mannschaftsbus der Gäste in der französischen Hafenstadt im Stau feststeckte. Wegen der Fanausschreitungen rund um die Begegnung von Marseille in der Königsklasse gegen Eintracht Frankfurt fand das Match im Stade Velodrome auf Geheiß der UEFA vor leeren Rängen statt.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Champions League Spiele & Spieltag

Champions League 2021/2022 Gruppenphase 

Alle Teams

  • AC Mailand
  • Ajax Amsterdam
  • Atlético Madrid
  • Bayer Leverkusen
  • Bayern München
  • Borussia Dortmund
  • Celtic Glasgow
  • Chelsea FC
  • FC Brügge
  • Dinamo Zagreb
  • Eintracht Frankfurt
  • FC Barcelona
  • FC Kopenhagen
  • FC Porto
  • Inter Mailand
  • Juventus Turin
  • Liverpool FC
  • Maccabi Haifa
  • Manchester City
  • Olympique Marseille
  • Paris Saint-Germain
  • Rangers FC
  • RB Leipzig
  • RB Salzburg
  • Real Madrid
  • Sevilla FC
  • Schachtar Donezk
  • SL Benfica
  • Sporting CP
  • SSC Neapel
  • Tottenham Hotspur
  • Viktoria Pilsen