München - Weil bei der ursprünglichen Auslosung für die Achtelfinal-Partien der Champions League technische Fehler passieren, musste die Auslosung am Montagnachmittag wiederholt werden.

Für den FC Bayern hat sich dieser Vorgang durchaus bezahlt gemacht. Hatte man am Mittag noch das unangenehme Team von Atletico Madrid zugelost bekommen, bekommt es der Rekordmeister schlussendlich mit Red Bull Salzburg zu tun.

Das ursprünglich ausgeloste Aufeinandertreffen zwischen Lionel Messi und Cristiano Ronaldo fällt indes flach, dafür haben beide mit ihren Mannschaften andere schwierige Gegner zu bewältigen.

Die Auslosung zum Nachlesen im Liveticker:

+++ Update 15.25 Uhr: Die Partien in der Übersicht +++

Hier noch einmal alle Achtelfinal-Begegnungen in der Übersicht:

RB Salzburg- FC Bayern 

Sporting Lissabon - Manchester City

Benfica Lissabon - Ajax Amsterdam

FC Chelsea - OSC Lille

Atletico Madrid - Manchester United

FC Villarreal - Juventus Turin

Inter Mailand - FC Liverpool

Paris Saint-Germain - Real Madrid

Hinweis: FC Bayern gegen VfL Wolfsburg - am Freitag ab 19 Uhr live in SAT.1. Im Anschluss "ran Late Night" der Fußball-Talk.

+++ Update 15.17 Uhr: Kracher zum Abschluss +++

Das vorhin gezogene Duell Messi gegen Ronaldo wird es nicht geben, dafür Messi gegen Real Madrid. Genauer gesagt Paris Saint-Germain gegen die Königlichen. Ein Fußball-Leckerbissen.

+++ Update 15.15 Uhr: Schwereres Los für Klopp +++

In der ersten Auslosung wurde Jürgen Klopp und dem FC Liverpool Salzburg als Gegner beschert, am Ende geht es nun für die Reds aber gegen Inter Mailand.

+++ Update 15.14 Uhr: Juve trifft auf Spanien-Klub +++

Das Los rund um den Gegner des FC Villarreal hatte am Mittag für Chaos gesorgt. Jetzt geht alles gut. Das spanische Team muss gegen Juventus Turin ran.

+++ Update 15.13 Uhr: Atletico gegen CR7 +++

Vorhin wurde Atletico Madrid der FC Bayern zugelost, jetzt wird es Manchester United um Superstar Cristiano Ronaldo.

+++ Update 15.12 Uhr: Gleicher Gegner für Chelsea +++

Die nächste Begegnung gab es so bereits in der ersten Auslosung: Der OSC Lille bekommt es mit dem FC Chelsea zu tun. Trainer Thomas Tuchel dürfte erleichtert sein.

+++ Update 15.11 Uhr: Benfica gegen den BVB-Schreck +++

Benfica Lissabon um den Deutschen Julian Weigl muss gegen Ajax Amsterdam antreten.

+++ Update 15.10 Uhr: Machbares Los für City +++

Die zweite Begegnung ist Sporting Lissabon gegen Manchester City.

+++ Update 15.09 Uhr: Salzburg trifft auf die Bayern +++

Der österreichische Meister Red Bull Salzburg ist erstmalig in der K.o.-Phase dabei und bekommt es mit dem FC Bayern zu tun. Da dürften sich die Bayern freuen. Ein deutlich leichteres Los als Atletico Madrid

+++ Update 15.06 Uhr: Die UEFA entschuldigt sich +++

Der Stellvertretende Generalsekretär entschuldigt sich für die Patzer bei der vorherigen Auslosung. Jetzt wird händisch ausgelöst - ohne Hilfe des fehlerhaften Computers.

+++ Update 15.05 Uhr: Die zweite Auslosung beginnt +++

Here we go again. In Nyon hat die Wiederholung der Champions-League-Auslosung begonnen - fünf Minuten später als angekündigt. Vielleicht werden die Lostöpfe noch einmal ganz genau kontrolliert...

+++ Update 14.50 Uhr: Gleich geht es los +++

In zehn Minuten ist es soweit, dann wird in Nyon erneut ausgelost. Welchen Gegner bekommt der FC Bayern?

+++ Update 14.10 Uhr: Was ist genau vorgefallen? +++

Gleich zu Beginn der ersten Ziehung hatte es eine Panne gegeben. So wurde ein Duell gezogen, das laut Regularien der Königsklasse nicht zugelassen ist. Losfee Andrej Arschawin hatte dem FC Villarreal Manchester United als Gegner zugelost. Weil beide jedoch in der Gruppenphase bereits gegeneinander spielten, ist dies in der K.o.-Runde ausgeschlossen.

Michael Heselschwerdt, der Leiter der Vereinswettbewerbe der UEFA, der die Kugeln für die möglichen Villarreal-Gegner aus den Töpfen nahm, hatte fälschlicherweise auch bei der Kugel mit Manchester United zugegriffen - und ausgerechnet diese wurde dann gezogen.

Der Fehler fiel sofort auf, Arschawin musste eine neue Kugel ziehen. 

Im Anschluss wurde es aber nicht besser. Beim Los für Atletico Madrid, die den FC Bayern als Gegner zugelost bekamen, wurde dann die Kugel für Manchester United vergessen.

Heselschwerdt verließ sich dabei auf die Aussage des stellvertretenden Generalsekretärs, die United-Kugel sei "bereits gezogen" worden. Dies entsprach ob der vorherigen Panne aber mitnichten der Wahrheit.

+++ Update 13.48 Uhr: Die Auslosung wird wiederholt +++

Hammer-Nachricht von der UEFA! Die Auslosung des Achtelfinals in der Champions League wird wiederholt. Grund sind Fehler während der ersten Auslosung. 

"Aufgrund eines technischen Problems mit der Software eines externen Dienstleisters, die den Offiziellen mitteilt, welche Mannschaften gegeneinander antreten dürfen, kam es bei der Auslosung des Achtelfinales der UEFA Champions League zu einem wesentlichen Fehler", teilte der Verband via Twitter mit.

Die Ziehung der Achtelfinal-Partien wird um 15 Uhr erneut durchgeführt.

+++ Update 12.29 Uhr: Die Partien in der Übersicht +++

Hier noch einmal alle Partien in der Übersicht:

Benfica Lissabon - Real Madrid

FC Villarreal - Manchester City

Atletico Madrid - FC Bayern

Red Bull Salzburg - FC Liverpool

Inter Mailand - Ajax Amsterdam

Sporting Lissabon - Juventus Turin

FC Chelsea - OSC Lille

Paris Saint-Germain - Manchester United

+++ Update 12.23 Uhr: Messi gegen Ronaldo +++

Ein Kracher zum Schluss der Auslosung: Messi trifft auf Ronaldo. Genauer gesagt spielt Paris Saint-Germain gegen Manchester United.

+++ Update 12.22 Uhr: Chelsea in Frankreich gefordert +++

Der FC Chelsea mit Thomas Tuchel bekommt es mit einem französischen Klub zu tun und muss zum OSC Lille.

+++ Update 12.21 Uhr: Juve gegen Portugal-Team +++

Sporting Lissabon trifft derweil in der K.o.-Runde auf Juventus Turin.

+++ Update 12.20 Uhr: Inter trifft auf BVB-Schreck +++

Nächste Begegnung die gezogen wird: Inter Mailand trifft auf Ajax Amsterdam.

+++ Update 12.19 Uhr: Liverpool gegen Salzburg +++

Red Bull Salzburg spielt im Achtelfinale gegen den FC Liverpool.

+++ Update 12.17 Uhr: Bayern mit Hammer-Gegner +++

Als nächster Gruppenzweiter wird Atletico Madrid gezogen. Das Team von Trainer Diego Simeone bekommt es in der Runde der letzten 16 mit dem FC Bayern München zu tun.

+++ Update 12.15 Uhr: City gegen spanischen Klub +++

Der FC Villarreal ist als nächster dran. Für die Spanier wartet Manchester City um Trainer Pep Guardiola.

+++ Update 12.14 Uhr: Real-Gegner steht fest +++

Die erste Begegnung ist gezogen. Benfica Lissabon mit dem Deutschen Julian Weigl bekommt es im Achtelfinale mit Real Madrid zu tun.

+++ Update 12.10 Uhr: "Losfee" Arschawin ist da +++

Gleich ist es soweit. Inzwischen ist "Losfee" Andrej Arschawin auf der Bühne. Der frühere Zenit-Spieler ist als Repräsentant des Finales in St. Petersburg vor Ort.

+++ Update 12.07 Uhr: Erklärung der Regeln +++

Der stellvertretende UEFA-Generalsekretär Giorgio Marchetti ist heute für die Auslosung zuständig und erklärt nun das Prozedere.

+++ Update 12.03 Uhr: Die Zeremonie läuft +++

Und es geht los. Die Zeremonie hat begonnen, Moderator Pedro Pinto hat bereits die Begrüßung absolviert. Nun werden in einem Videobeitrag die 16 noch verbleibenden Teams vorgestellt.

+++ Update 11.57 Uhr: Die Spannung steigt +++

Die Spannung steigt von Sekunde zu Sekunde. In weniger als fünf Minuten geht es mit der Zeremonie los.

+++ Update 11.27 Uhr: Wie läuft die Auslosung heute ab? +++

Bei der Auslosung gibt es ein paar Besonderheiten zu beachten. Teams desselben Landesverbands dürfen nicht aufeinandertreffen. Auch Mannschaften, die in der Vorrunde in der selben Gruppe gespielt haben, werden sich nicht begegnen. Zudem haben die Gruppensieger immer Heimrecht.

Ein weiterer wichtiger Aspekt: Die Auswärtstor-Regel gilt nicht mehr. Steht es also nach Hin- und Rückspiel in der Addition unentschieden, ist eine Verlängerung unumgänglich.

+++ Update 11.25 Uhr: Champions League - Die Lostöpfe für die Auslosung +++

Bei der Auslosung des Achtelfinals gibt es zwei Lostöpfe. In Topf eins befinden sich alle acht Gruppensieger, im zweiten Lostopf jeweils die Gruppenzweiten. Jeder Gruppensieger trifft nun auf einen Gruppen zweiten.

Die Lostöpfe im Überblick:

Topf eins:

Manchester City, FC Liverpool, Ajax Amsterdam, Real Madrid, FC Bayern, Manchester United, OSC Lille, Juventus Turin

Topf zwei:

Paris Saint-Germain, Atletico Madrid, Sporting Lissabon, Inter Mailand, Benfica Lissabon, FC Villarreal, Red Bull Salzburg, FC Chelsea

+++ Update 11.20 Uhr: Herzlich Willkommen +++

Herzlich Willkommen zur Auslosung der Achtelfinal-Partien in der Champions League. Um 12 Uhr beginnt in Nyon die Zeremonie der UEFA.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Champions League Spiele & Spieltag

Champions League 2021/2022 Gruppenphase 

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Alle Teams

  • AC Mailand
  • Ajax Amsterdam
  • Atalanta
  • Atlético Madrid
  • Bayern München
  • Beşiktaş
  • Borussia Dortmund
  • BSC Young Boys
  • Chelsea FC
  • FC Brügge
  • Dynamo Kiew
  • FC Barcelona
  • FC Porto
  • FC Sheriff
  • Inter Mailand
  • Juventus Turin
  • Lille OSC
  • Liverpool FC
  • Malmö FF
  • Manchester City
  • Manchester United
  • Paris Saint-Germain
  • RB Leipzig
  • RB Salzburg
  • Real Madrid
  • Sevilla FC
  • Schachtar Donezk
  • SL Benfica
  • Sporting CP
  • VfL Wolfsburg
  • Villarreal CF
  • Zenit St. Petersburg