Benfica-Coach Schmidt stolz nach grandiosem Gruppensieg - Bildquelle: AFP/SID/JACK GUEZBenfica-Coach Schmidt stolz nach grandiosem Gruppensieg © AFP/SID/JACK GUEZ

Hamburg (SID) - Roger Schmidt war nach dem spektakulären Champions-League-Endspurt zum Gruppensieg voll des Lobes für seine "Adler" von Benfica Lissabon. "Ich habe den Spielern gratuliert und ihnen großen Respekt gezollt für das, was sie geleistet haben", sagte der 55-Jährige nach dem 6:1 (1:1) bei Maccabi Haifa: "Nicht nur heute, sondern während der gesamten Gruppenphase. Sie waren fantastisch, sie haben auf einem sehr hohen Niveau gespielt."

Dank des Treffers von Joao Mario in der Nachspielzeit (90.+2) sprang der portugiesische Spitzenklub in letzter Minute in der Tabelle der Gruppe H vor das punkt- und torgleiche Starensemble von Paris St. Germain wegen der mehr erzielten Auswärtstore. 

Benfica lieferte den nächsten eindrucksvollen Beweis, wie stark es unter Schmidt ist. "Wir waren sehr effizient, die Spieler haben das verdient, sie haben eine tolle Mentalität und einen tollen Kampfgeist gezeigt", sagte der einstige Leverkusen-Coach: "Wenn man das schafft und sechs Runden lang auf diesem Niveau spielt, hat man es verdient, die Gruppe zu gewinnen."

Und damit die Chancen im Achtelfinale ein gutes Stück zu verbessern - mit Benfica ist weiter zu rechnen. Seit Schmidt im Sommer von der PSV Eindhoven an den Tejo wechselte, läuft es beeindruckend. In 22 Pflichtspielen kassierte der portugiesische Rekordmeister bei 19 Siegen noch nicht eine Niederlage.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Champions League Spiele & Spieltag

Champions League 2021/2022 Gruppenphase 

Alle Teams

  • AC Mailand
  • Ajax Amsterdam
  • Atlético Madrid
  • Bayer Leverkusen
  • Bayern München
  • Borussia Dortmund
  • Celtic Glasgow
  • Chelsea FC
  • FC Brügge
  • Dinamo Zagreb
  • Eintracht Frankfurt
  • FC Barcelona
  • FC Kopenhagen
  • FC Porto
  • Inter Mailand
  • Juventus Turin
  • Liverpool FC
  • Maccabi Haifa
  • Manchester City
  • Olympique Marseille
  • Paris Saint-Germain
  • Rangers FC
  • RB Leipzig
  • RB Salzburg
  • Real Madrid
  • Sevilla FC
  • Schachtar Donezk
  • SL Benfica
  • Sporting CP
  • SSC Neapel
  • Tottenham Hotspur
  • Viktoria Pilsen