Fünf deutsche Teams sind in der Champions League 2022/23 dabei - allerdings ... - Bildquelle: imago sportfotodienstFünf deutsche Teams sind in der Champions League 2022/23 dabei - allerdings in unterschiedlichen Lostöpfen. © imago sportfotodienst

München - Zum ersten Mal in der Geschichte qualifizierten sich fünf deutsche Teams für die Gruppenphase der Champions League.

Mit dem FC Bayern München, Borussia Dortmund, RB Leipzig und Eintracht Frankfurt konnten sich vier davon für das Achtelfinale qualifizieren - Bayer Leverkusen schaffte die Qualifikation für die Europa League.

Die nächste Runde in der Königsklasse findet allerdings erst 2023 statt. Im Februar und März werden hier die Viertelfinalisten gesucht. 

Champions League: Wie sehen die Achtelfinal-Partien aus?

Das Champions-League-Achtelfinale ist ausgelost. Für die deutschen Teams warten schwere Gegner. Hier der Überblick der Achtelfinals:

RB Leipzig - Manchester City
Club Brügge - Benfica Lissabon
FC Liverpool - Real Madrid
AC Mailand - Tottenham Hotspur
Paris Saint-Germain - FC Bayern München
Eintracht Frankfurt - SSC Neapel
Borussia Dortmund - FC Chelsea
Inter Mailand - FC Porto

Champions League: Wann ist die Auslosung für das Achtelfinale?

Ausgelost werden die Achtelfinals der Champions League am 7. November um 12 Uhr. 

Champions League: Wie läuft die Auslosung für das Achtelfinale ab?

Es gibt zwei Lostöpfe - in dem einen sind die acht Gruppenersten, in dem anderen die Gruppenzweiten. Die Gruppensieger sind gesetzt und spielen zuerst auswärts gegen die Gruppenzweiten. 

Champions League: Welche Einschränkungen gibt es bei der Auslosung?

Im Achtelfinale dürfen noch keine Teams aus dem selben Verband gegeneinander spielen - heißt: ein deutsches Duell ist im Achtelfinale nicht möglich. Zudem sind Duelle aus der Gruppenphase nicht möglich.

Wie sehen die Lostöpfe für das Achtelfinale der Champions League aus?

Als Gruppensieger fürs Achtelfinale in Topf 1 qualifiziert: FC Bayern München, Real Madrid, FC Chelsea, Manchester City, SSC Neapel, FC Porto, Tottenham Hotspur, Benfica Lissabon

Als Gruppensieger fürs Achtelfinale in Topf 2 qualifiziert: Inter Mailand, Borussia Dortmund, FC Liverpool, Club Brügge, Eintracht Frankfurt, FC Liverpool, Paris Saint-Germain, RB Leipzig

Wo kann ich die Auslosung für das Achtelfinale der Champions League live im TV sehen?

Die Auslosung wird ab 12 Uhr live bei Sky Sport News HD übertragen.

Champions League: Wo gibt es einen Livestream zur Achtelfinal-Auslosung?

Die Auslosung ist im Livestream bei SkyGo und bei DAZN zu sehen.

Wo gibt es einen Liveticker zur Auslosung der Champions-League-Achtelfinals?

Die Auslosung könnt ihr live bei ran.de verfolgen.

Wann findet das Achtelfinale der Champions League statt?

Die Hinspiele im Achtelfinale finden am 14./15. und 21./22. Februar statt. Die Rückspiele werden am 7./8. und 14./15. März 2023 ausgespielt.

Wo findet das Champions-League-Finale 2023 statt?

Real Madrid kürte sich in Paris im Stade de France zum Champions-League-Sieger 2022. Reals Nachfolger wird in Istanbul bestimmt. Am 10. Juni 2023 steigt das große Finale im Atatürk Stadion. Dort sollte bereits 2020 und 2021 das Finale stattfinden - wegen Corona wurde es verschoben.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Champions League Spiele & Spieltag

Champions League 2021/2022 Gruppenphase 

Alle Teams

  • AC Mailand
  • Ajax Amsterdam
  • Atlético Madrid
  • Bayer Leverkusen
  • Bayern München
  • Borussia Dortmund
  • Celtic Glasgow
  • Chelsea FC
  • FC Brügge
  • Dinamo Zagreb
  • Eintracht Frankfurt
  • FC Barcelona
  • FC Kopenhagen
  • FC Porto
  • Inter Mailand
  • Juventus Turin
  • Liverpool FC
  • Maccabi Haifa
  • Manchester City
  • Olympique Marseille
  • Paris Saint-Germain
  • Rangers FC
  • RB Leipzig
  • RB Salzburg
  • Real Madrid
  • Sevilla FC
  • Schachtar Donezk
  • SL Benfica
  • Sporting CP
  • SSC Neapel
  • Tottenham Hotspur
  • Viktoria Pilsen