Schüller macht den 1:0-Siegtreffer gegen Real Sociedad - Bildquelle: AFP/POOL/SID/JAVIER SORIANOSchüller macht den 1:0-Siegtreffer gegen Real Sociedad © AFP/POOL/SID/JAVIER SORIANO

Köln (SID) - Die Fußballerinnen von Bayern München haben mit großer Mühe die Gruppenphase der Champions League ins Visier genommen. Der deutsche Vizemeister quälte sich in der zweiten und finalen Qualifikationsrunde im Hinspiel bei Real Sociedad zu einem 1:0 (1:0) und verschaffte sich eine ordentliche Ausgangsposition für das Rückspiel am 29. September (13.00 Uhr) am FC Bayern Campus.

Lea Schüller (45.) erzielte auf Vorlage ihrer Nationalmannschaftskollegin Klara Bühl am Ende der ersten Hälfte das Siegtor der Gäste, die nicht gänzlich überzeugten.

Vier Tage nach dem holprigen Bundesliga-Start (0:0 bei Eintracht Frankfurt) waren die Münchnerinnen gegen den spanischen Vizemeister zwar überlegen, vor dem gegnerischen Tor aber zu ungefährlich. Bei Kontern präsentierte sich das Team von Trainer Alexander Straus zudem anfällig.

Für die am 19. Oktober beginnende Gruppenphase ist der deutsche Double-Gewinner VfL Wolfsburg gesetzt. Eintracht Frankfurt war als dritter deutscher Starter in der ersten Qualifikationsrunde ausgeschieden. Das Finale der Champions League findet am 3. oder 4. Juni 2023 in Eindhoven statt.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Champions League Spiele & Spieltag

Champions League 2021/2022 Gruppenphase 

Alle Teams

  • AC Mailand
  • Ajax Amsterdam
  • Atlético Madrid
  • Bayer Leverkusen
  • Bayern München
  • Borussia Dortmund
  • Celtic Glasgow
  • Chelsea FC
  • FC Brügge
  • Dinamo Zagreb
  • Eintracht Frankfurt
  • FC Barcelona
  • FC Kopenhagen
  • FC Porto
  • Inter Mailand
  • Juventus Turin
  • Liverpool FC
  • Maccabi Haifa
  • Manchester City
  • Olympique Marseille
  • Paris Saint-Germain
  • Rangers FC
  • RB Leipzig
  • RB Salzburg
  • Real Madrid
  • Sevilla FC
  • Schachtar Donezk
  • SL Benfica
  • Sporting CP
  • SSC Neapel
  • Tottenham Hotspur
  • Viktoria Pilsen