18 PSG-Fans wurden präventiv in Gewahrsam genommen - Bildquelle: AFPSIDPAUL ELLIS18 PSG-Fans wurden präventiv in Gewahrsam genommen © AFPSIDPAUL ELLIS

Dortmund  - Rund um das Champions-League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Paris St. Germain (2:1) wurden insgesamt 18 potenzielle Problemfans der Gäste vorläufig festgenommen. Dies teilte die Dortmunder Polizei am Dienstagmorgen mit. Die betroffenen PSG-Fans seien aus "gefahrenabwehrenden Gründen" in Gewahrsam genommen worden.

Die Bundespolizei hatte in Grenznähe Bus- und PKW-Kontrollen durchgeführt und dabei eine Vielzahl von pyrotechnischen Gegenständen, Vermummungsgegenständen, Passivbewaffnung und Betäubungsmitteln sichergestellt. Insgesamt wurde rund um das Achtelfinal-Hinspiel 33-mal Strafanzeige erstattet.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Anzeige: Champions League live und on Demand bei DAZN