Real setzt sich mit einem 5:1 gegen Celtic Glasgow durch - Bildquelle: AFP/SID/THOMAS COEXReal setzt sich mit einem 5:1 gegen Celtic Glasgow durch © AFP/SID/THOMAS COEX

Köln (SID) - Titelverteidiger Real Madrid hat mit einem Kantersieg am letzten Spieltag Platz eins in der Champions-League-Gruppe F perfekt gemacht. Der spanische Fußball-Rekordmeister gewann am Mittwochabend gegen Celtic Glasgow 5:1 (2:0) und verteidigte mit 13 Punkten den Spitzenrang. Die Schotten hatten schon vor der Partie keine Chance mehr, international zu überwintern.

Luka Modric (6.) und Rodrygo (21.) durch zwei Strafstöße nach Handspielen, Marco Asensio (51.), Vinicius Junior (61.) und Federico Valverde (71.) trafen für Real. Celtic-Verteidiger Josip Juranovic vergab gegen Thibaut Courtois den dritten Elfmeter innerhalb der ersten 45 Minuten (35.), Jota (84.) gelang spät der Ehrentreffer.

Weltfußballer Karim Benzema kehrte nach seiner Muskelverletzung wieder in den Real-Kader zurück und wurde nach 64 Minuten eingewechselt. Ex-Nationalspieler Toni Kroos, der zuletzt in der Liga zum ersten Mal in seiner Karriere des Feldes verwiesen worden war, stand in der Startelf.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Champions League Spiele & Spieltag

Champions League 2021/2022 Gruppenphase 

Alle Teams

  • AC Mailand
  • Ajax Amsterdam
  • Atlético Madrid
  • Bayer Leverkusen
  • Bayern München
  • Borussia Dortmund
  • Celtic Glasgow
  • Chelsea FC
  • FC Brügge
  • Dinamo Zagreb
  • Eintracht Frankfurt
  • FC Barcelona
  • FC Kopenhagen
  • FC Porto
  • Inter Mailand
  • Juventus Turin
  • Liverpool FC
  • Maccabi Haifa
  • Manchester City
  • Olympique Marseille
  • Paris Saint-Germain
  • Rangers FC
  • RB Leipzig
  • RB Salzburg
  • Real Madrid
  • Sevilla FC
  • Schachtar Donezk
  • SL Benfica
  • Sporting CP
  • SSC Neapel
  • Tottenham Hotspur
  • Viktoria Pilsen