Bitteres CL-Aus für Marco Rose und den BVB - Bildquelle: AFP/SID/PATRICIA DE MELO MOREIRABitteres CL-Aus für Marco Rose und den BVB © AFP/SID/PATRICIA DE MELO MOREIRA

Lissabon (SID) - Nach dem bitteren Aus in der Champions League war die Forderung von Marco Rose klar und eindeutig. "Wir müssen besser werden", sagte der Trainer von Borussia Dortmund nach der enttäuschenden 1:3 (0:2)-Niederlage im vorgezogenen Gruppen-Endspiel bei Sporting Lissabon. Nach dem bedeutungslosen letzten Vorrundenspiel gegen Besiktas Istanbul (7. Dezember) geht es für den DFB-Pokalsieger nach der Winterpause international in der ungeliebten Europa League weiter.

"Es war unser klares Ziel, in der Champions League in die nächste Runde zu kommen", sagte Rose nach dem fehlerhaften Auftritt beim portugiesischen Meister. "Das wirft uns in unserer Entwicklung zurück", erklärte Kapitän Marco Reus bei DAZN.

Dabei war der BVB mit zwei Siegen in die Königsklasse gestartet, doch nach drei Niederlagen wurde das Ziel Achtelfinale vorzeitig verpasst. "Der Gegner war in den entscheidenden Situationen konsequenter und kompromissloser. In den entscheidenden Statistiken hat sich Sporting den Sieg verdient", sagte Rose.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Champions League Spiele & Spieltag

Champions League 2021/2022 Gruppenphase 

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Alle Teams

  • AC Mailand
  • Ajax Amsterdam
  • Atalanta
  • Atlético Madrid
  • Bayern München
  • Beşiktaş
  • Borussia Dortmund
  • BSC Young Boys
  • Chelsea FC
  • FC Brügge
  • Dynamo Kiew
  • FC Barcelona
  • FC Porto
  • FC Sheriff
  • Inter Mailand
  • Juventus Turin
  • Lille OSC
  • Liverpool FC
  • Malmö FF
  • Manchester City
  • Manchester United
  • Paris Saint-Germain
  • RB Leipzig
  • RB Salzburg
  • Real Madrid
  • Sevilla FC
  • Schachtar Donezk
  • SL Benfica
  • Sporting CP
  • VfL Wolfsburg
  • Villarreal CF
  • Zenit St. Petersburg