ManCity vs. Brügge: Auseinandersetzungen nach dem Spiel - Bildquelle: AFP/POOL/SID/CARL RECINEManCity vs. Brügge: Auseinandersetzungen nach dem Spiel © AFP/POOL/SID/CARL RECINE

Brüssel (SID) - Nach einer Schlägerei im Anschluss an die Champions-League-Partie zwischen dem FC Brügge und Manchester City (1:5) kämpft ein Fan der Mannschaft von Pep Guardiola um sein Leben. Der 63 Jahre alte Belgier ist offenbar an einer Tankstelle von Brügge-Anhängern angegriffen worden. Fünf Personen wurden festgenommen, teilte die belgische Staatsanwaltschaft mit. Der Verletzte ist Mitglied des belgischen City-Fanklubs Blue Moon. 

"Sein Leben ist in Gefahr", hieß es in einer Mitteilung der Polizei. City reagierte "schockiert und traurig", man werde mit den Behörden zusammenarbeiten, um weitere Informationen zu erhalten: "Unsere Gedanken und besten Wünsche gelten der Familie und den Freunden des in Belgien lebenden Fans, der weiterhin im Krankenhaus liegt".  

Brügge verurteilte den Vorfall und zeigte sich "entsetzt". Der Verein lehne "jegliches kriminelle Verhalten sowohl innerhalb als auch außerhalb des Stadions entschieden ab und stellt Toleranz an die erste Stelle. Unsere Gedanken sind bei der Familie und den Freunden des Anhängers von Manchester City." 

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Champions League Spiele & Spieltag

Champions League 2021/2022 Gruppenphase 

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Alle Teams

  • AC Mailand
  • Ajax Amsterdam
  • Atalanta
  • Atlético Madrid
  • Bayern München
  • Beşiktaş
  • Borussia Dortmund
  • BSC Young Boys
  • Chelsea FC
  • FC Brügge
  • Dynamo Kiew
  • FC Barcelona
  • FC Porto
  • FC Sheriff
  • Inter Mailand
  • Juventus Turin
  • Lille OSC
  • Liverpool FC
  • Malmö FF
  • Manchester City
  • Manchester United
  • Paris Saint-Germain
  • RB Leipzig
  • RB Salzburg
  • Real Madrid
  • Sevilla FC
  • Schachtar Donezk
  • SL Benfica
  • Sporting CP
  • VfL Wolfsburg
  • Villarreal CF
  • Zenit St. Petersburg