Erling Haaland muss schon wieder nach Deutschland - Bildquelle: ImagoErling Haaland muss schon wieder nach Deutschland © Imago

München/Nyon - Die Lose in der UEFA-Zentrale in Nyon sind gezogen - und die deutschen Teams hatten kein Losglück.

Im Achtelfinale treffen die Bayern auf Paris Saint-Germain, der BVB auf Chelsea, die Eintracht aus Frankfurt bekommt es mit dem SSC Neapel zu tun und RB Leipzig trifft auf Manchester City um Stürmerstar Erling Haaland.

Die Achtelfinal-Paarungen im Überblick:

  • Paris Saint-Germain - FC Bayern - Hinspiel 14. Februar 2023, 21 Uhr/Rückspiel 8. März, 21 Uhr
  • Borussia Dortmund - FC Chelsea - Hinspiel 15. Februar 2023, 21 Uhr/Rückspiel 7. März, 21 Uhr
  • Eintracht Frankfurt - SSC Neapel - Hinspiel 21. Februar 2023, 21 Uhr/Rückspiel 15. März, 21 Uhr
  • RB Leipzig - Manchester City - Hinspiel 22. Februar 2023, 21 Uhr/Rückspiel 14. März, 21 Uhr
  • FC Liverpool - Real Madrid - Hinspiel 21. Februar 2023, 21 Uhr/Rückspiel 15. März, 21 Uhr
  • Club Brügge - Benfica Lissabon - Hinspiel 15. Februar 2023, 21 Uhr/Rückspiel 7. März, 21 Uhr
  • Inter Mailand - FC Porto - Hinspiel 22. Februar 2023, 21 Uhr/Rückspiel 14. März, 21 Uhr
  • AC Mailand - Tottenham Hotspur - Hinspiel 14. Februar 2023, 21 Uhr/Rückspiel 8. März, 21 Uhr

Champions League 2022/23: Der komplette Spielplan

Die Stimmen zur Auslosung

Hier sind die Stimmen zur Auslosung bei "Sky", aus Social Media und aus den Pressemeldungen zusammengefasst.

Dortmund-Trainer Edin Terzic:

"Auf uns wartet eine Top-Mannschaft. Mit Aubameyang und Pulisic treffen wir auf alte Bekannte. Wir freuen uns auf das Wiedersehen und wollen natürlich in die nächste Runde einziehen."

Bayern-Stürmer Thomas Müller:

"Zwei gute Teams mit sehr guten Spielern. Ich habe großen Respekt vor Paris und schaue sehr gespannt in die Zukunft, wenn dieses Spiel im neuen Jahr ansteht. Es werden zwei große Spiele."

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann:

"Das ist ein schwerer Gegner. Wir hatten in der Gruppe schon schwere Gegner. Wir wurden für die perfekte Gruppenphase nicht belohnt. Paris wird auch nicht extrem frohlocken, dass sie gegen uns spielen. Das ist ein tougher Gegner. Aber das Spiel ist noch weit weg, dazwischen kommt noch die WM. Aber es ist eben die Champions League."

Bayern-Vorstandschef Oliver Kahn:

"Das ist mit der schwerste Gegner, den man bekommen kann. Aber Paris hat auch gesehen, wie wir in der Vorrunde gespielt haben. Wir können uns
auf zwei großartige Spiele mit den besten Spielern in Europa freuen. Es wird eine große Herausforderung für uns."

Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic:

"Wir nehmen es so, wie es kommt. Es ist ein Topgegner, die haben viele Weltstars. Ich freue mich auf die Spiele. Es ist ein Los, das für jeden Fußballfan ein Leckerbissen ist. Schauen wir mal, was passiert. Wir haben es in der Gruppe sehr sehr gut gemacht, die Jungs waren gut drauf. Wir haben gute Gegner gehabt, haben das aber gut gelöst."

Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche:

"Es war klar, dass wir einen Brocken kriegen. Das ist eine richtig gute Mannschaft, die eine sehr gute Saison spielt. Wir werden aber natürlich alles tun, um in die nächste Runde einzuziehen. Ich glaube nicht, dass eine Mannschaft uns nicht ernst nimmt. Ich denke aber auch, dass Neapel sich jetzt nicht sehr darüber freut, uns bekommen zu haben."

Leipzig-Verteidiger Willi Orban:

"Das ist Champions League, man muss immer mit dem Schwierigsten rechnen. Es ist so, dass keiner begeistert ist über Manchester City. Das ist mit das Schwierigste, was wir hätten bekommen können. Aber wir sehen es als Herausforderung. Es sind zwei K.o.-Spiele. Wir versuchen, unsere Qualitäten auf den Platz zu kriegen, um zu gucken, dass wir Chancen haben, weiterzukommen."

PSG-Sportdirektor Luis Campos:

"Es werden zwei große Spiele zwischen zwei sehr großen Mannschaften des europäischen Fußballs sein. Wir sind sehr zuversichtlich und positiv gestimmt. Für uns ist es eine große Chance, Europa und der Welt zu zeigen, dass wir die beste Mannschaft der Welt sind. Wir haben einen großartigen Trainer, großartige Spieler und wir spielen gut."

Neapel-Trainer Luciano Spalletti: 

"Auf diesem Niveau ist jede Auslosung hart, aber wir sind glücklich, dass wir nicht auf PSG treffen. Eintracht Frankfurt ist der Titelverteidiger der Europa League, was der zweitgrößte Wettbewerb in Europa ist. Als Team befinden sie sich auf einem Höhenflug, es wird sicher nicht einfach."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Champions League Spiele & Spieltag

Champions League 2021/2022 Gruppenphase 

Alle Teams

  • AC Mailand
  • Ajax Amsterdam
  • Atlético Madrid
  • Bayer Leverkusen
  • Bayern München
  • Borussia Dortmund
  • Celtic Glasgow
  • Chelsea FC
  • FC Brügge
  • Dinamo Zagreb
  • Eintracht Frankfurt
  • FC Barcelona
  • FC Kopenhagen
  • FC Porto
  • Inter Mailand
  • Juventus Turin
  • Liverpool FC
  • Maccabi Haifa
  • Manchester City
  • Olympique Marseille
  • Paris Saint-Germain
  • Rangers FC
  • RB Leipzig
  • RB Salzburg
  • Real Madrid
  • Sevilla FC
  • Schachtar Donezk
  • SL Benfica
  • Sporting CP
  • SSC Neapel
  • Tottenham Hotspur
  • Viktoria Pilsen