Lyon fordert Wolfsburg im Finale der Champions League - Bildquelle: AFPSIDALVARO BARRIENTOSLyon fordert Wolfsburg im Finale der Champions League © AFPSIDALVARO BARRIENTOS

Bilbao - Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg treffen im Finale der Champions League auf den Titelverteidiger Olympique Lyon. Der Seriensieger setzte sich im umkämpften französischen Halbfinale gegen Paris St. Germain 1:0 (0:0) durch.

"Am Sonntag erwartet uns das neunte Endspiel. Wir werden versuchen, etwas Unglaubliches zu erreichen", sagte OL-Präsident Jean-Michel Aulas.

Kapitänin Wendie Renard (67.) sorgte in Bilbao für die Entscheidung zugunsten des Bayern-Bezwingers mit Dzsenifer Marozsan in der Startelf. Unmittelbar zuvor hatte bei PSG Sara Däbritz' Mittelfeldkollegin Grace Geyoro die Gelb-Rote Karte gesehen. Auch Lyon-Stürmerin Nikita Parris (75.) handelte sich einen Platzverweis ein.

Lyon zum fünften Mal in Folge im Finale

Der sechsmalige Titelträger Lyon steht zum fünften Mal in Serie im Finale, die jüngsten vier Endspiele entschied das Ensemble aus Weltklassespielerinnen alle für sich. Zweimal (2016 und 2018) war dabei Wolfsburg der unterlegene Finalgegner.

Der VfL, Champions-League-Sieger von 2013 und 2014, hatte am Vortag sein Halbfinale gegen den FC Barcelona mit 1:0 (0:0) gewonnen. Der deutsche Meister und Pokalsieger steht zum fünften Mal im Endspiel um Europas Fußball-Krone.

Vor Anpfiff hatte ein positiver Corona-Test bei PSG für Aufregung gesorgt. Die namentlich nicht genannte Spielerin wurde von der Mannschaft isoliert und nahm gemäß UEFA-Protokoll nicht am Halbfinale teil.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.