Baumgart hat mit Köln das Viertelfinale im Visier - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Baumgart hat mit Köln das Viertelfinale im Visier © FIRO/FIRO/SID/

Köln (SID) - Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat das erste Pokal-Viertelfinale seit mehr als zwölf Jahren fest vor Augen. "Wir sind der Bundesligist, wir sind der Favorit und das sollte morgen auch zu sehen sein. Wir wollen zu Hause eine Runde weiterkommen", sagte Trainer Steffen Baumgart vor dem Achtelfinale am Dienstag (18.30 Uhr/Sky) gegen den Hamburger SV. 

Gegen den Zweitligisten werde Baumgart "ein paar Wechsel" in der Startelf vornehmen, auch wenn er vor dem einstigen Bundesliga-Dino gewarnt ist: "Der HSV ist in der Lage, gut umzuschalten. Sie spielen gut von hinten heraus und erspielen sich Chancen."

Die Domstädter sind nach dem überraschenden Abgang von Abwehrchef Rafael Czichos weiter auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger. "Wir beschäftigen uns mit zwei, drei Kandidaten. Julian Chabot ist einer der Spieler, über die wir nachdenken", sagte Baumgart über den deutschen Abwehrspieler des italienischen Erstligisten Sampdoria Genau.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien