Klara Bühl traf doppelt für die Bayern - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Klara Bühl traf doppelt für die Bayern © FIRO/FIRO/SID/

München (SID) - Meister Bayern München hat im DFB-Pokal der Frauen das Viertelfinale erreicht. Der Bundesliga-Spitzenreiter gewann das intensive Duell mit Eintracht Frankfurt am Samstag 4:2 (2:1) und nahm so auch Revanche für die Liga-Niederlage am vergangenen Spieltag (2:3).

Die Tore für München erzielten die Nationalspielerinnen Lea Schüller (27.), Giulia Gwinn (38.) und Klara Bühl per Doppelpack (55./78.). Sjoeke Nüsken (42.) und die Ex-Münchnerin Laura Feiersinger (64.) verkürzten jeweils für den Pokalfinalisten der Vorsaison.

Ebenfalls im Viertelfinale steht Bundesliga-Aufsteiger Carl Zeiss Jena nach einem 3:1 (0:0) beim Regionalligisten Karlsruher SC. Die weiteren Begegnungen stehen am Sonntag und Montag an. Die Runde der letzten Acht wird Anfang März 2022 ausgetragen.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien