Julian Nagelsmann verspürt Anspannung - Bildquelle: AFPSIDRONNY HARTMANNJulian Nagelsmann verspürt Anspannung © AFPSIDRONNY HARTMANN

Leipzig - Für Trainer Julian Nagelsmann vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig ist sein anstehendes Pflichtspieldebüt kein Spiel wie jedes andere. "Grundsätzlich fühlt sich der Pflichtspielstart an wie das erste Mal bei einem neuen Klub. Natürlich ist ein bisschen Druck auf dem Kessel", sagte Nagelsmann vor dem Erstrundenduell am Sonntag (15.30 Uhr) beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück.

"Vorfreude, Anspannung und einen gewissen Druck", verspüre der 32-Jährige vor seiner Premiere. "Das ist aber normal und auch gut, wenn du gegen eine Mannschaft spielst, die als Underdog ins Spiel geht. Das ist gut, um das Spannungsniveau, das Osnabrück sicher an den Tag legen wird, zu erreichen", so der Coach. Nach der abgelaufenen Trainingswoche sieht er sein Team "gut präpariert, gut drauf und in der Lage, das Spiel zu gewinnen".

Personell wird Nagelsmann an der Bremer Brücke etwas puzzeln müssen. Neben dem Rekonvaleszenten Tyler Adams sind auch Kevin Kampl (Sprunggelenk), Ethan Ampadu (muskuläre Probleme), Dayot Upamecano und Nationalspieler Marcel Halstenberg (beide Knie) fraglich. Im Tor könnte Ersatzmann Yvon Mvogo eine Chance bekommen, der sich auch in dieser Saison hinter Stammtorwart Peter Gulacsi einreihen muss. "Ich werde versuchen, ihm Spiele zu geben. Unter Umständen ist Sonntag eins davon. Da habe ich mich noch nicht entschieden", sagte Nagelsmann.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Fussball International - Nächste Spiele