Osnabrück verpasst Sieg gegen den Halleschen FC - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Osnabrück verpasst Sieg gegen den Halleschen FC © FIRO/FIRO/SID/

Halle (SID) - Der VfL Osnabrück hat in der 3. Liga im Kampf um den Aufstieg einen Dämpfer hinnehmen müssen. Der VfL kam im Nachholspiel beim Halleschen FC trotz zweimaliger Zwei-Tore-Führung nicht über ein 3:3 (2:0) hinaus. Der Rückstand auf den Tabellendritten Eintracht Braunschweig beträgt sechs Punkte. Osnabrück hat allerdings noch ein Spiel weniger ausgetragen.

Der VfL, der am Samstag Waldhof Mannheim empfängt, lag zur Pause durch Sebastian Klaas (31.) und Felix Higl (36.) 2:0 in Führung. Niklas Kreuzer (60.) verkürzte, doch ein Eigentor von Niklas Landgraf (73.) führte zum 3:1 für den VfL.

Halle zeigte jedoch Moral und glich im Schlussspurt durch Philipp Zulechner (75.) und Jan Shcherbakovski (87.) noch aus. Halle vergrößerte damit seinen Vorsprung auf die Abstiegsränge auf sieben Punkte.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien