Der Chemnitzer FC steckt in einer Krise - Bildquelle: imago images / KruczynskiDer Chemnitzer FC steckt in einer Krise © imago images / Kruczynski

Chemnitz - Nach den Negativschlagzeilen über rassistische Teile seiner Fans setzt sich beim Fußball-Drittligisten Chemnitzer FC auch die sportliche Krise fort. Die Sachsen verloren zum Auftakt des 7. Spieltags gegen 1860 München 0:1 (0:0). Chemnitz wartet damit weiterhin auf den ersten Sieg und bleibt Tabellenvorletzter. Die Löwen sprangen durch den zweiten Saisonerfolg auf den zwölften Platz.

Leon Klassen (77.) erzielte den einzigen Treffer. Rund 500 Fans der Chemnitzer hatten das Spiel als Reaktion auf den Streit mit der sportlichen Leitung boykottiert.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Nächsten Spiele

Tabelle

3. Liga