Petar Sliskovic traf zum 1:0 für Duisburg - Bildquelle: FIROFIROSIDPetar Sliskovic traf zum 1:0 für Duisburg © FIROFIROSID

Köln (SID) - Mit einem historischen Sieg hat der MSV Duisburg seine Tabellenführung in der 3. Fußball-Liga gefestigt. Der ehemalige Bundesligist siegte bei Preußen Münster mit 4:1 (2:1) - erstmals seit über 58 Jahren. Der Vorsprung der Zebras beträgt weiter zwei Punkte, weil Verfolger FC Ingolstadt 2:1 (0:0) gegen den 1. FC Kaiserslautern gewann.

Die SpVgg Unterhaching folgt zwei weitere Zähler zurück nach dem 1:0 (1:0) gegen den KFC Uerdingen auf dem dritten Platz. Der Tabellenfünfte Eintracht Braunschweig kam gegen den abgeschlagenen Letzten Carl Zeiss Jena nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. 

Rostock mit Rückschlag bei Bayern München II

Einen unerwarteten Dreier verbuchte der abstiegsbedrohte Chemnitzer FC mit 2:1 (0:1) beim SV Meppen. Hansa Rostock erlitt mit dem 0:1 (0:1) bei Bayern München II einen Rückschlag. 

Nach nur einem Sieg aus den vergangenen fünf Spielen sicherten Petar Sliskovic (12./56.) und Ahmet Engin (43./70.) dem MSV wieder einen Dreier. In Münster hatten die Meidericher zuletzt am 30. Dezember 1961 in der damaligen Oberliga West (3:0) gewonnen.

Thomas Keller brachte Ingolstadt in Führung (68.), doch Timmy Thiele glich für Kaiserslautern aus (80.), für den späten Siegtreffer sorgte erneut Keller (90.+4). Christoph Greger erzielte schon früh das entscheidende Tor für Haching (14.).

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien