1860 München spielt am 16. Februar gegen Türkgücü - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/1860 München spielt am 16. Februar gegen Türkgücü © FIRO/FIRO/SID/

Köln (SID) - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die beiden coronabedingt ausgefallenen Partien von 1860 München in der 3. Liga neu angesetzt. Das Stadtduell bei Türkgücü München findet am 16. Februar statt. Knapp zwei Wochen später (1. März) folgt für die Löwen die Partie gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Außerdem wurden zwei Partien von Viktoria Berlin neu terminiert. Die ursprünglich für diesen Samstag geplante Partie gegen den FSV Zwickau wird nun am 16. März ausgetragen. Exakt zwei Wochen zuvor holen die Hauptstädter ihr Spiel beim Halleschen FC nach. Anpfiff ist jeweils um 19.00 Uhr.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien