Braunschweig kletterte mit dem Sieg auf Platz 14 - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDBraunschweig kletterte mit dem Sieg auf Platz 14 © PIXATHLONPIXATHLONSID

Duisburg - Der frühere deutsche Fußball-Meister Eintracht Braunschweig hat im Abstiegskampf der 3. Liga einen ungemein wichtigen Sieg gefeiert. Die Niedersachsen setzten sich am Ostermontag zum Abschluss des 34. Spieltags souverän 3:0 (1:0) beim KFC Uerdingen durch, kletterten damit auf Platz 14 und haben zwei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

Manuel Janzer (21.), Marcel Bär (55.) und Mike Feigenspan (75.) trafen in Duisburg gegen die Uerdinger, die nach nur einem Sieg im Jahr 2019 weiter nach unten schauen müssen. Der einstige Pokalsieger, der durch Maximilian Beister einen Handelfmeter verschoss (43.) und Stephan Aigner mit Gelb-Rot verlor (81.), ist bei sechs Punkten Vorsprung auf Rang 16 noch nicht gerettet.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien