Spielt in Uerdingen keine Rolle mehr: Kevin Großkreutz - Bildquelle: FIROFIROSIDSpielt in Uerdingen keine Rolle mehr: Kevin Großkreutz © FIROFIROSID

Krefeld (SID) - Kevin Großkreutz hat beim Fußball-Drittligisten KFC Uerdingen keine Zukunft mehr. Einem Bericht der Westdeutschen Zeitung zufolge hat der Verein dem Weltmeister von 2014 (ohne Einsatz) mitgeteilt, dass er in der Planung von Trainer Stefan Krämer nicht mehr vorgesehen ist. Dies betreffe auch Manuel Konrad und Dominic Maroh, die ebenfalls noch gültige Verträge für die kommende Saison besitzen. 

Der Verein bestätigte laut WZ die Recherche. Großkreutz (32) saß seit längerem zumeist nur auf der Tribüne, stand zuletzt aber immerhin wieder im Kader, weil der KFC viele Verletzungen zu beklagen hatte. 

Die 2014er-Weltmeister Benedikt Höwedes (32) und Andre Schürrle (29) haben in den vergangenen Wochen ihre aktive Karriere für beendet erklärt.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien