Mit dem 2:1-Sieg ziehen Heung-min Son und die Tottenham Hotspurs auch in der... - Bildquelle: 2020 Getty ImagesMit dem 2:1-Sieg ziehen Heung-min Son und die Tottenham Hotspurs auch in der Tabelle am FC Arsenal vorbei. © 2020 Getty Images

Köln - Der englische Fußball-Spitzenklub Tottenham Hotspur hat das prestigeträchtige Nord-London-Derby gegen den FC Arsenal für sich entschieden und darf weiter auf die Europapokal-Teilnahme in der kommenden Saison hoffen. Die Spurs von Teammanager Jose Mourinho setzten sich am 35. Spieltag der Premier League an der White Hart Lane 2:1 (1:1) durch und zogen am Lokalrivalen vorbei auf Rang acht. Bei Arsenal stand Mesut Özil erneut nicht im Kader.

Der französische Stürmer Alexandre Lacazette (16.) brachte die Gunners von Teammanager Mikel Arteta in Führung. Nur drei Minuten später glich der frühere Bundesligaprofi Heung-min Son aus. In der Schlussphase sorgte Toby Alderweireld (81.) per Kopf nach Ecke für den Siegtreffer. Bei Arsenal stand 2014er-Weltmeister Shkodran Mustafi in der Startelf, Mesut Özil fehlte wegen Rückenproblemen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien