Eine Bande in Ägyptens Hauptstadt Kairo ging mit Mohamed-Salah-Masken auf Di... - Bildquelle: Getty Images/twitter@kandill86Eine Bande in Ägyptens Hauptstadt Kairo ging mit Mohamed-Salah-Masken auf Diebestour - und wurde erwischt. © Getty Images/twitter@kandill86

München/Kairo - Die Beliebtheit des ägyptischen Fußball-Stars Mohamed Salah hat zuletzt ziemlich kuriose Formen angenommen. Der Liverpool-Star diente nämlich einer kriminellen Bande in der Hauptstadt Kairo als vermeintlicher Beschützer vor einer Verhaftung.

Vier Männer haben im Stadteil Nasr City bewaffnete Raubüberfälle bzw. Einbrüche in mehrere Läden begangen und trugen dabei Masken mit dem Konterfei von Salah. 

Nach ihrem bislang letzten Coup wurde das Quartett auf der Flucht von der Polizei gestellt und umgehend verhaftet. Danach präsentierten die Gesetzeshüter die vier Straftäter der Öffentlichkeit. Auf dem Bild sind neben einer Waffe und Einbruchswerkzeug auch noch die Salah-Masken zu sehen. Derzeit laufen die Ermittlungen gegen die vier mutmaßlichen Räuber, denen eine Gefängnisstrafe droht. 

Liverpool-Star Salah, der nördlich von Kairo in der Stadt Nagrig aufwuchs, bestritt bislang 67 Länderspiele für Ägypten und erzielte dabei 41 Treffer. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien