Aubameyang schnürte gegen Norwich City einen Doppelpack - Bildquelle: AFPSIDRICHARD HEATHCOTEAubameyang schnürte gegen Norwich City einen Doppelpack © AFPSIDRICHARD HEATHCOTE

Köln (SID) - Mit zwei Toren und einem Assist hat der frühere Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang den englischen Fußball-Erstligisten FC Arsenal wieder auf Europapokal-Kurs gebracht. Die Londoner gewannen am 32. Spieltag der Premier League mit Skhodran Mustafi in der Startelf und ohne Mesut Özil souverän 4:0 (2:0) gegen Schlusslicht Norwich City und springen vorübergehend auf Rang sieben. Aufsteiger Norwich mit Trainer Daniel Farke geht mit 21 Punkten dem Abstieg entgegen.

Aubameyang erzielte nach einem krassen Fehler von Torhüter Tim Krul das 1:0 (33.) und legte wenig später den zweiten Gunners-Treffer für Granit Xhaka auf (37.). Im zweiten Durchgang schnürte der Gabuner den Doppelpack (68.), der eingewechselte Cedric (80.) setzte den Schlusspunkt

Außerdem besiegte der FC Everton den Tabellendritten Leicester City mit 2:1 (2:0). Richarlison (10.) und der Ex-Hoffenheimer Gylfi Sigurdsson (16./Handelfmeter) brachten die Toffees in Führung, Kelechi Iheanacho (51.) gelang nur noch der Anschlusstreffer für den Meister von 2016, der nach dem Restart weiter sieglos bleibt.  

Der Tabellenvorletzte AFC Bournemouth bleibt derweil im Tabellenkeller stecken. Das Heimspiel gegen Newcastle United ging deutlich 1:4 (0:2) verloren, Dwight Gayle (5.) Sean Longstaff (30.), Miguel Almiron (57.) und der frühere Herthaner Valentino Lazaro (77.) trafen für die Gäste, Dan Gosling gelang kurz vor Schluss der Ehrentreffer (90.+3).

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien