Havertz (l.) und Werner mit zuletzt schwachen Leistungen - Bildquelle: AFPSIDLAURENCE GRIFFITHSHavertz (l.) und Werner mit zuletzt schwachen Leistungen © AFPSIDLAURENCE GRIFFITHS

Köln (SID) - Teammanager Thomas Tuchel vom englischen Spitzenklub FC Chelsea hat die deutschen Fußball-Nationalspieler Kai Havertz und Timo Werner nach ihren schwachen Leistungen in der Champions League verteidigt. Er werde "den Glauben und das Vertrauen" in die beiden nicht verlieren, sagte er am Freitag. Der FC Porto, gegen den Chelsea am Mittwoch im Viertelfinal-Hinspiel 2:0 (1:0) gewonnen hatte, mache jedem Gegner "das Leben schwer", so Tuchel.

Das deutsche Duo war in der 65. Minute ausgewechselt worden und blieb unauffällig, schon in der Vorwoche hatte Tuchel dem glücklosen Werner öffentlich den Rücken gestärkt. "Timo lässt ein wenig das Selbstvertrauen im Abschluss vermissen", sagte Tuchel vor dem Ligaspiel bei Crystal Palace am Samstag (18.30 Uhr/Sky). Kai Havertz sei hingegen sehr selbstbewusst. "Da mache ich mir keine Sorgen", sagte der 47-Jährige.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien