Drei Spieler von Leicester-Coach Brendan Rogers sind in Quarantäne. - Bildquelle: imago images/PRiME Media ImagesDrei Spieler von Leicester-Coach Brendan Rogers sind in Quarantäne. © imago images/PRiME Media Images

Köln  - Drei Profis des englischen Fußball-Erstligisten Leicester City haben sich wegen des Verdachts auf eine Infektion mit dem Coronavirus in Selbst-Quarantäne begeben. Das teilte Foxes-Teammanager Brendan Rodgers am Donnerstag mit. Um welche Spieler es sich handelt, sagte Rodgers nicht.

Die Kicker hätten entsprechende Symptome gezeigt und seien daher vom Rest der Mannschaft getrennt worden, berichtete der Coach. Leicester tritt am Samstag (13.30 Uhr) beim FC Watford an.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien