Erstes Spiel, erstes Tor: Erling Haaland erzielte den Siegtreffer gegen den ... - Bildquelle: 2022 Getty ImagesErstes Spiel, erstes Tor: Erling Haaland erzielte den Siegtreffer gegen den FC Bayern © 2022 Getty Images

Green Bay/München – Im Lambeau Field entluden sich gleich zwei Naturgewalten über den FC Bayern München.

Erst sorgte ein heftiges Gewitter fast für die Absage des Testkrachers gegen Manchester City. Dann zeigte Erling Haaland bei seinem Traum-Debüt für den englischen Meister, dass City ein Sturmproblem weniger hat.

Lange mussten die City-Fans auf die Premiere des Hoffnungsträgers warten. Zwei Wochen vor dem Start in die Premier League hatte Haaland noch immer keine Sekunde für das Team von Pep Guardiola gespielt. Unter der Woche saß er in Houston gegen die Mexikaner von Club America wegen einer Knöchelblessur noch über die volle Spielzeit auf der Bank.

Nun war es im traditionsreichen NFL-Stadion der Green Bay Packers endlich soweit. Zwei Tage nach seinem 22. Geburtstag konnte Haaland zeigen, warum Manchester City ihn geholt hat.

Jack Grealish scherzt und legt auf

Ob der noch immer unverschämt junge Weltklassestürmer unter dem Erwartungsdruck im Starensemble der Skyblues leiden würde?

Teamkollege Jack Grealish entzog derartigen Befürchtungen schon zuletzt den Nährboden. "Er hat echt zu mir gesagt: Ich habe nur halb so viel gekostet wie du, also hab ich keinen Druck", erinnerte der englische Nationalspieler, der vergangene Saison noch für über 117 Millionen Euro nach Manchester kam.

"Erling hat im Training einen guten Eindruck hinterlassen, und wenn er sein bestes Fitness-Level erreicht, wird er nicht aufzuhalten sein. Ich kann es nicht abwarten, mit ihm zu spielen und freue mich total drauf", hatte Grealish vor der Partie zudem gesagt.

Und tatsächlich benötigte Tormaschine Haaland im neuen Team keine Anlaufzeit. Nicht einmal zwölf Minuten dauerte es, bis er eine Hereingabe von eben jenem Grealish aus kurzer Distanz zum Siegtreffer über die Linie drückte.

Erling Haaland: 40 Minuten mit Potenzial

Fast symbolträchtig, dass unmittelbar nach dem Tor nicht nur auf den Rängen, sondern auch am Himmel alle Dämme brachen und ein heftiges Unwetter das Spiel für eine Stunde stoppte, ehe die Haaland-Festspiele weitergingen.

Nach Wiederanpfiff ließ er ein Zuspiel zum möglichen 2:0 folgen, das im letzten Moment geblockt wurde. Einen weiteren Torschuss lenkte Dayot Upamecano haarscharf am linken Pfosten des Bayern-Tores vorbei. Nach 40 Spielminuten – wegen des Unwetters wurde die Länge der Halbzeiten verkürzt – war die Bayern-Defensive dann erlöst, als Pep Guardiola mit Julian Alvarez einen weiteren Neuzugang für Haaland brachte.

Der Norweger ließ sich von den Fans feiern. In seinem achten Spiel gegen die Bayern hatte Haaland schon zum sechsten Mal getroffen. Allerdings brauchte es erst einen Wechsel nach Manchester, um zum ersten Mal gegen den deutschen Rekordmeister zu gewinnen. Bei Borussia Dortmund war ihm dieses Erlebnis nicht vergönnt.

Pep Guardiola tritt auf die Bremse: "Er braucht noch Zeit"

"Das Tor ist gut für ihn", lobte Guardiola seinen neuen Goalgetter. Bei hundert Prozent sei Haaland aber noch lange nicht: "Es sind nur die ersten 40 Minuten Spielzeit für ihn gewesen, er hatte erst vier oder fünf Trainingseinheiten. Er braucht noch etwas Zeit."

Viel davon haben Haaland und City jedoch nicht: Am kommenden Samstag steht beim Community Shield gegen den FC Liverpool das erste Pflichtspiel auf dem Programm. Die Woche darauf wartet West Ham United als Auftaktgegner in der Premier League.

Auch dann werden alle Augen auf Haaland gerichtet sein. Noch immer sind nicht alle Zweifel beseitigt, ob der Top-Stürmer auch in der stärksten Liga der Welt in Guardiolas Ballbesitz-System gegen tiefstehende Gegner funktionieren kann. Zuletzt gab auch der Spanier zu, dass sich Haaland noch der Spielweise "anpassen müsse".

Dennoch: Besser hätte die neue Haaland-Ära beim früheren Klub seines Vaters kaum beginnen können.

Er bleibt ohnehin der Mann der frühen Debüt-Tore: Beim BVB traf er bei seinem ersten Einsatz gegen den FC Augsburg mit dem ersten Torschuss nach nur drei Minuten. Auch gegen die Bayern war der erste Versuch drin. Erling Haaland bleibt sich treu.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien