Die Anzeichen verdichten sich, dass Leroy Sané spätestens im kommenden Somme... - Bildquelle: imago images / AFLOSPORTDie Anzeichen verdichten sich, dass Leroy Sané spätestens im kommenden Sommer Manchester City verlässt und zum FC Bayern München wechselt. © imago images / AFLOSPORT

München/Manchester - Wochenlang versuchte der FC Bayern im vergangenen Sommer seinen Wunschspieler Leroy Sané von einem Wechsel zu überzeugen und den 23-Jährigen von Manchester City loszueisen.

Nach einem Kreuzbandriss, den sich Sané im Supercup gegen Liverpool schon nach wenigen Minuten zuzog, kam der Transfer nicht zu Stande.

 

Sané drängt auf Wechsel zum FC Bayern

Doch nun verdichten sich die Anzeichen, dass der 23-Jährige sich schon bald das Trikot des deutschen Rekordmeisters überstreifen könnte.

Wie "theathletic.com" berichtet, drängt Sané bei seinem aktuellen Klub Manchester City auf einen Wechsel zum FC Bayern.

Sané verweigert Vertragsverlängerung bei Manchester City

Zwar laboriert Sané aktuell noch an einem Kreuzbandriss, dennoch erscheint ein Wechsel des 23-Jährigen schon in der Winterpause nicht mehr als völlig ausgeschlossen.

Sané verfügt bei Manchester City noch über einen Vertrag bis 2021, will diesen aber nicht verlängern.

Zudem sollen die Sky Blues auf der Suche nach einem Nachfolger für den deutschen Nationalspieler bereits in Spanien fündig geworden sein.

ManCity hat bereits Sané-Nachfolger im Auge

Im Gespräch ist Mikael Oyarzabal von Real Sociedad San Sebastian. Für den 22-jährigen spanischen Nationalspieler wäre eine fixe Ablöse von 80 Millionen Euro zu berappen.

Eine Summe, die man sich nach einem Wechsel von Leroy Sané zum FC Bayern sicherlich leicht leisten könnte, auch wenn der FC Bayern nicht mehr so viel nach Manchester überweisen würde, wie noch im vergangenen Sommer.

Steht Sané bereits Ende Januar wieder auf dem Platz?

Sané selbst macht nach seiner schweren Knieverletzung schneller Fortschritte, als zunächst gedacht.

Ging City-Coach Pep Guardiola zunächst von einer Ausfallzeit bis März aus, könnte der 23-Jährige vielleicht schon Ende Januar oder im Februar auf den Platz zurückkehren.

Sané trainiert bereits wieder im Kraftraum

Aktuell trainiert Sané bereits im Kraftraum und stemmt an der Beinpresse bis zu 20 Kilo. Ende November könnte er unter Umständen schon mit leichtem Lauftraining und Stabilisationsübungen beginnen. 

Alles Anzeichen, die einen möglichen Winterwechsel des Nationalspielers nicht mehr ganz so unmöglich aussehen lassen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien