Mohamed Salah (l.) trifft zum 2:0-Endstand - Bildquelle: AFPSIDFRANCOIS WALSCHAERTSMohamed Salah (l.) trifft zum 2:0-Endstand © AFPSIDFRANCOIS WALSCHAERTS

Köln - Teammanager Jürgen Klopp und der FC Liverpool eilen in der englischen Fußball-Meisterschaft dem Titel mit Sieben-Meilen-Stiefeln entgegen.

Beim 2:0 (1:0) gegen Rekordtitelgewinner Manchester United feierte der weiterhin ungeschlagene Champions-League-Sieger seinen 19. Erfolg nacheinander und baute an der Tabellenspitze den Vorsprung auf seinen Verfolger und Titelverteidiger Manchester City auf schon 16 Punkte aus.

Nach dem 2:2 der Citizens am Vortag gegen Crystal Palace nutzten die Reds die Chance zur Vergrößerung ihres Polsters aus. Abwehrchef Virgil van Dijk (14.) und Torjäger Mohamed Salah (90.+3) sorgten gegen die "Red Devils" für den Erfolg.

Hinter Manchester City ließ auch der Tabellendritte Leicester City Federn. Der Ex-Meister ließ durch das 1:2 (1:0) bei Abstiegskandidat FC Burnley die Gelegenheit zum Gleichstand mit dem Team von Startrainer Pep Guardiola ungenutzt. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien