Daniel Sturridge macht sich große Sorgen um seinen Hund - Bildquelle: Getty imagesDaniel Sturridge macht sich große Sorgen um seinen Hund © Getty images

Köln - Der frühere englische Fußball-Nationalspieler Daniel Sturridge ist in großer Sorge um seinen Hund. Der seltene Zwergspitz-Husky-Mix ist allem Anschein nach bei einem Einbruch in sein Haus in Los Angeles entführt worden. Der 29-Jährige hält sich nach seinem Abschied von Champions-League-Sieger FC Liverpool derzeit im US-Bundesstaat Kalifornien auf.

Via Instagram sucht Sturridge nach dem Vierbeiner. "Bringt den Hund zurück! Ich zahle alles", sagt der Stürmer in einem Video. In der Nacht von Montag auf Dienstag sollen die Einbrecher nicht nur den Hund, sondern auch vier Taschen gestohlen haben. 

Auf einem Video, das von einer Überwachungskamera aufgenommen wurde, sind drei Männer mit Kapuzen zu sehen. "Wir kann man nur einen Hund entführen?", fragt ein fassungsloser Sturridge, der aktuell noch auf der Suche nach einem neuen Klubs ist.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien