Seb Lewis sah vor seinem Tod 1.076 Spiele von Charlton Athletic in Folge.Seb Lewis sah vor seinem Tod 1.076 Spiele von Charlton Athletic in Folge. ©

München/London - Der englische Zweitligist Charlton Athletic trauert um seinen langjährigen Super-Fan Seb Lewis. 

Der 38-Jährige starb in Folge einer Infizierung mit dem Coronavirus, nachdem der Engländer zuvor zu über 1000 Spielen der Londoner in Folge reiste, um die "Addicks" live im Stadion zu unterstützen. 

Seit 1998 bei jedem Spiel dabei

Von Februar 1998 bis zu seinem Tod im März 2020 war Lewis bei jedem Spiel der Londoner mit dabei - insgesamt waren es 1076 aufeinanderfolgende Begegnungen.

"Wir waren wirklich am Boden zerstört, als wir hörten, dass Seb Lewis, einer der engagiertesten, loyalsten und beliebtesten Unterstützer Charltons, im Alter von 38 Jahren verstorben ist", schrieb Charlton Athletic auf Twitter.

"Ich persönlich möchte Sebs Familie und Freunden mein Beileid von mir, den Spielern und allen im Verein aussprechen", sagte Charltons Manager Lee Bowyer. Auf nationaler Ebene war der Klub aus London in der Zeit, als sich Super-Fan Lewis kein Spiel entgehen ließ, immer in den ersten drei Spielklassen Englands vertreten. Derzeit steht Aufsteiger Charlton in der zweithöchsten englischen Spielklasse, der Championship, nach 37 Spielen mit 39 Punkten auf Platz 22 und müsste damit direkt wieder in die League One absteigen. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien