- Bildquelle: imago © imago

München - Der ehemalige Manchester-United-Profi Patrice Evra hat öffentlich gegen Pep Guardiola ausgeteilt. Dabei behauptete der Franzose, dass der Trainer von Manchester City keine Stars trainieren wolle, die Persönlichkeit haben.

Diese Kritik äußerte der ehemalige Linksverteidiger bei "Prime Video": "Manchester City benötigt Anführer, aber Guardiola will keine Leader im Team haben." Wäre dies der Fall, würden die "Citizens" im Champions-League-Finale stehen, ist sich Evra sicher.

Evra: "City fehlen die Anführer"

"Er will keine Führungsstärke. Er selbst ist die Führungspersönlichkeit. Deswegen schafft es Man City auch oft nicht raus, wenn sie in Schwierigkeiten stecken. Sie haben niemanden auf dem Feld, der ihnen den Weg vorgibt und hilft", erklärte Evra weiter und zielte dabei auf das verlorene Spiel gegen Real Madrid im Halbfinale der Königsklasse ab.

Doch damit nicht genug: Der frühere französische Nationalspieler behauptete sogar, dass Guardiola solche Spieler überhaupt nicht trainieren könne und seine Teams auf eine ganz spezielle Art und Weise aufbaue, um "jeden unter Kontrolle zu halten".

Passt Haaland zu den "Citizens"?

"Guardiola sucht sich seine Teams danach aus, er kann keine Spieler mit Persönlichkeit trainieren. Er hat es in Barcelona gemacht, er baut sein Team so auf, dass er alles kontrollieren kann. Wenn etwas schief läuft, entscheidet immer er", führte Evra seine Argumentation fort.

Umso überraschender dürfte für ihn der Transfer von Erling Haaland zu Manchester City gewesen sein. Haaland, zwar ein Muster-Profi, hat dennoch eine sehr eigene Persönlichkeit und dürfte auch bei Guardiola das ein oder andere Mal anecken.

Evra teilt auch gegen Klub aus

Ob die "Skyblues" mit Haaland also ihren ersten Champions-League-Titel einfahren können? Wenn es nach Evra geht, wird das nicht der Fall sein.

"City hat einen Fehler gemacht und erinnert mich an Paris Saint Germain. Bei beiden Klubs geht es nur ums Geld. Wenn sich ein Spieler dazu entscheidet, zu City zu wechseln, ist es nur aufgrund des Geldes", so der Franzose.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien