- Bildquelle: imago images/Pro Sports Images © imago images/Pro Sports Images

München/London - Immer mehr Premier-League-Klubs fordern wegen der aktuell grassierenden Corona Variante Omikron eine Spielpause bis ins neue Jahr. Zuletzt waren aufgrund von Corona-Fällen bei den Teams vermehrt Spiele abgesagt worden. 

Die beteiligten Vereine fordern eine Spielpause bis zum 8./9. Januar, um an dem Wochenende dann den Spielbetrieb mit den anstehenden Paarungen des FA-Cups wieder aufzunehmen. Dies würde bedeuten, vier Premier-League-Spieltage abzusagen und zu verschieben, wie "ESPN" berichtet. Die Premier League würde somit am Wochenende 15./16. Januar den Spielbetrieb wieder aufnehmen. 

Die Klubs fordern laut Bericht eine schnelle Reaktion der Liga, damit Fans, die zu Auswärtsspielen reisen, nicht von einer spontanen Spielabsage betroffen würden. 

Brentfords Trainer Frank für Spielpause

Der Trainer des FC Brentford, Thomas Frank, sprach sich bereits für eine Spielpause aus: "Wir sind der Meinung, dass wir den kompletten Spieltag dieses Wochenende verschieben sollten. Alle Teams sind aktuell von Corona-Fällen betroffen und die Zahlen gehen durch die Decke."

Und Frank weiter: "Wenn wir diesen Spieltag und den Carabao-Cup verschieben würden, dann hätten alle Teams rund eine Woche frei, um die Klubräume zu reinigen und die Infektionskette zu brechen."

Schon neun Spielabsagen in der Premier League

Aktuell erwägt die Premier League Verschiebungen oder Absagen aufgrund von Corona noch individuell von Fall zu Fall. Gegen eine Spielpause könnten etwaige Geldstrafen der übertragenden Sender sprechen, sollten Spiele verschoben werden.

Die Liga hat sich bisher noch nicht zu dem Vorschlag der Vereine geäußert. 

Die Corona-Welle überrollt aktuell den englischen Fußball und hat nun auch den deutschen Nationalspieler Timo Werner erwischt: Wie der FC Chelsea am Rande des Spiels gegen den FC Everton bekannt gab, wurde Werner positiv getestet und fehlte ebenso wie DFB-Kollege Kai Havertz. Bei Havertz besteht der Verdacht auf eine Infektion, eine Bestätigung steht aber noch aus. Zudem wurden am Donnerstag alleine fünf Spiele wegen Corona abgesagt. 

Folgende Partien wurden bisher wegen Corona-Fällen abgesagt:

  • Brighton & Hove Albion - Tottenham Hotspur 
  • FC Brentford - Manchester United
  • FC Burnley - FC Watford 
  • Leicester City - Tottenham Hotspur. 
  • Manchester United - Brighton & Hove Albion
  • FC Southampton - FC Brentford
  • FC Watford - Crystal Palace
  • West Ham United - Norwich City
  • FC Everton - Leicester City

Konstantin Mokrus

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.  

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien