Torwart Lloris verletzte sich im Oktober am Ellbogen - Bildquelle: IKIKSIDGLYN KIRKTorwart Lloris verletzte sich im Oktober am Ellbogen © IKIKSIDGLYN KIRK

London - Der französische Fußball-Nationaltorhüter Hugo Lloris ist fast dreieinhalb Monate nach seiner schweren Ellbogenverletzung wieder ins Training bei Tottenham Hotspur zurückgekehrt. Das teilten die Londoner am Freitag mit. Allerdings soll Lloris laut Teammanager Jose Mourinho erst im Februar wieder Spiele bestreiten.

Mourinho: "Er gewinnt sein Selbstvertrauen zurück"

"In einem normalen Szenario kommt er im Februar zurück", sagte Mourinho: "Es läuft gut und er gewinnt sein Selbstvertrauen zurück." Der 33-jährige Lloris hatte die Verletzung im Oktober im Premier-League-Spiel gegen Brighton & Hove Albion erlitten und musste daraufhin operiert werden.

Im Champions-League-Achtelfinale empfangen die Spurs am 19. Februar im Hinspiel RB Leipzig, das Rückspiel findet am 10. März statt.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien