Ob im Villa Park gespielt werden kann, ist noch offen - Bildquelle: AFPSIDGEOFF CADDICKOb im Villa Park gespielt werden kann, ist noch offen © AFPSIDGEOFF CADDICK

Köln (SID) - Der englische Fußball-Klub Aston Villa muss um die Austragung des Premier-League-Heimspiels am Sonntag (13.00 Uhr) gegen den FC Everton fürchten. Das Trainingsgelände von Villa wurde aufgrund eines Corona-Ausbruchs von den örtlichen Gesundheitsbehörden gesperrt.

Voraussichtlich bis Samstag soll diese Anordnung gelten, sodass der Klub aus Birmingham keine normale Vorbereitung auf das Punktspiel abhalten kann.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien