Slaven Bilic flog als erster Trainer mit Rot vom Platz. - Bildquelle: 2019 imagoSlaven Bilic flog als erster Trainer mit Rot vom Platz. © 2019 imago

München - West Bromwich-Trainer Slaven Bilic hat nach Einführung der neuen Regeln als erster Trainer die Rote Karte gesehen. Am fünften Spieltag der Championship bei Derby County kassierte der Kroate eine erste Verwarnung, nachdem er sich über einen strittigen Elfmeter gegen sein Team lautstark aufgeregt hatte. 

Später beschwerte sich Bilic ebenso emotional, dass Schiedsrichter Gavin Ward statt Ecke für Albion Abstoß für Derby County gab. Die Geduld des Unparteiischen war am Ende, er zeigte dem aufgebrachten Coach die Gelb-Rote Karte und schickte ihn auf die Tribüne. 

Bilic: "Muss mich beruhigen"

"So bin ich eben", kommentierte Bilic seine Strafe nach Abpfiff, räumte aber auch ein: "Ich muss mich wohl etwas ruhiger verhalten."

Auch in der Vergangenheit wurden Trainer bei Fehlverhalten auf die Tribüne verbannt. Doch erst seit dieser Saison gibt es die Regelung, dass der Schiedsrichter tatsächlich die rote Karte zücken darf.  

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Premier League 2019 / 2020

Werbung

Tabelle