Fühlte sich am Ende nicht immer wohl im Liverpool-Trikot: Georginio Wijnaldu... - Bildquelle: imago images/PressinphotoFühlte sich am Ende nicht immer wohl im Liverpool-Trikot: Georginio Wijnaldum © imago images/Pressinphoto

München/Liverpool – Liverpool-Legende Jamie Carragher hat mit großem Unverständnis auf die Beschwerden von Georginio Wijnaldum reagiert. Der Mittelfeldspieler hatte zuvor den Umgang einiger Liverpool-Fans in den sozialen Medien angeprangert. Nach seinem Wechsel von der Anfield Road nach Paris sei er für alles verantwortlich gemacht worden.

Carraghers Meinung dazu: "Ich liebe Gini, aber das ist nicht richtig. Die sozialen Medien sind ein Zirkus und jeder Klub hat seine Clowns. Stell' die Benachrichtigungen ab und wenn es dich so sehr stört, lösch' die App!", schrieb der ehemalige Verteidiger auf Twitter.

Wijnaldum: "Wow, ich schon wieder?"

Dass Carragher als Verteidiger des Klubs auftritt, verwundert nicht. Der ehemalige Defensivspieler kam einst aus der Jugendabteilung der "Reds" und verbrachte seine komplette Profi-Karriere beim Klub.

Wijnaldum hatte im "Guardian" beklagt: "In den sozialen Medien wurde mir die Schuld gegeben, wenn Liverpool verloren hat." Dort hätten die Fans anders reagiert als diejenigen im Stadion, die ihn gestärkt hätten. "Als es schief lief, war ich der Spieler, dem sie die Schuld gegeben haben – dass ich gehen wollte. In manchen Momenten war es wie: 'Wow, ich schon wieder?' Wir sind ein Kollektiv", sagte der 30-Jährige.

Carragher sieht gescheiterte Verhandlung als Teil des Geschäfts

Die Vereinsbosse hatten den Vertrag von Wijnaldum, der 2016 für 30 Millionen Euro von Newcastle United gekommen war, nicht zu dessen gewünschten Bezügen verlängern wollen. "Es gab einen Moment, in dem ich mich nicht geliebt und geschätzt fühlte", sagte der Niederländer über das Verhalten der Klubführung. Carragher kommentierte auch das ins seinem Tweet: "Er wollte mehr Geld, der Klub hat nein gesagt, so ist Fußball!"

Bei Paris Saint-Germain hat Wijnaldum einen Vertrag bis 2024 unterschrieben.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien