Die AS Rom steht im Finale Feyenoord Rotterdam gegenüber - Bildquelle: AFP/SID/ISABELLA BONOTTODie AS Rom steht im Finale Feyenoord Rotterdam gegenüber © AFP/SID/ISABELLA BONOTTO

Köln (SID) - Nach dem Einzug ins Finale der Conference League belohnt der italienische Fußball-Traditionsklub AS Rom 166 treue Fans, die in der Gruppenphase das 1:6 beim norwegischen Meister FK Bodö/Glimt vor Ort ertrugen, mit Freikarten für das Endspiel. Dies teilte die Roma am Freitag mit.

Bodö liegt nördlich des Polarkreises. Die Pleite im Oktober gegen den Underdog hatte der Mannschaft von Starcoach Jose Mourinho viel Kritik eingebracht. Im Viertelfinale trafen die Giallorossi erneut auf die Norweger, setzten sich nach einer 1:2-Hinspielniederlage im hohen Norden dank des 4:0 im Rückspiel durch.

Mehr zum Thema: Wir haben die wichtigsten Informationen zum Europa League Finale 2022 zusammengefasst. Und: So sehen Sie das Finale der Europa League zwischen Eintracht Frankfurt und den Glasgow Rangers live im TV und im Live-Stream. Außerdem: Wir bieten einen Live-Ticker zum Europa League Finale 2022.

Rom hatte sich am Donnerstag durch das 1:0 im Halbfinal-Rückspiel gegen Leicester City für das erste Endspiel in dem neuen Wettbewerb qualifiziert. Gegner am 25. Mai in Albaniens Hauptstadt Tirana ist der niederländische Topklub Feyenoord Rotterdam.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?