Die Eintracht feierte am Römer den Gewinn der Europa League - Bildquelle: imagoDie Eintracht feierte am Römer den Gewinn der Europa League © imago

München - Für einige Spieler des neuen Europa-League-Siegers Eintracht Frankfurt könnte es demnächst etwas ungemütlich werden. 

Nach ihrem Pyro-Jubel auf dem Balkon des Frankfurter Römers wurden Ermittlungen gegen Timothy Chandler, Goncalo Paciencia und Aymen Barkok eingeleitet. "Wir haben die Geschehnisse beweisgesichert dokumentiert und entsprechende Strafverfahren eingeleitet", bestätigte Polizeisprecher Thomas Hollerbach der "Bild". 

Pyro-Jubel am Römer: Ordnungswidrigkeit oder Straftat?

Wie es in der Causa nun weitergeht, ist aber laut Hollerbach noch offen. Laut ihm ist es noch nicht abschließend einzuschätzen, "ob dieser Anfangsverdacht einer Straftat dann Bestand hat oder es auf ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren hinausläuft."

Sollte der Fall als Ordnungswidrigkeit eingestuft werden, droht den Eintracht-Spielern lediglich ein Bußgeld. Handelt es sich aber nach Ansicht der Staatsanwaltschaft um eine Straftat, könnte es zu einem Verfahren gegen die Spieler kommen.

Auf Bildern der Feierlichkeiten ist eindeutig zu sehen, wie mehrere Eintracht-Spieler am Balkon des Frankfurter Römers Pyro-Fackeln in ihren Händen halten. 

Die Hessen siegten im Finale der Europa League in Sevilla im Elfmeterschießen gegen die Glasgow Rangers mit 5:4 und sicherten sich damit den ersten Europokaltitel seit 1980. Damals gewann die Eintracht den Vorgänger-Wettbewerb der Europa League, den UEFA-Cup. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Aktuelle Spiele