Jesper Lindström rückt im Vergleich zum 2:2 zuletzt gegen Mainz in die Frank... - Bildquelle: imagoJesper Lindström rückt im Vergleich zum 2:2 zuletzt gegen Mainz in die Frankfurter Anfangsformation © imago

München - Eintracht Frankfurt ist heute nur noch einen Sieg davon entfernt, den ersten internationalen Titel seit dem UEFA-Cup-Triumph 1980 einzufahren. Die Hessen treffen im Finale der Europa League am Abend des 18. Mai in Sevilla auf die Glasgow Rangers und könnten dabei für den ersten Titel einer deutschen Mannschaft in diesem 2009 eingeführten Wettbewerb sorgen.  

+++ Update, 18. Mai 2022, 19:45 Uhr: Die Aufstellungen sind da +++

Eintracht Frankfurt: Trapp - Ndicka, Tuta, Toure - Knauff, Sow, Rode, Kostic - Kamada, Lindström - Borre.

Glasgow Rangers: McGregor - Tavernier, Goldson, Bassey, Barisic - Jack, Lundstram - Kent, Wright, Kamara - Aribo.

Während sich die Rangers in einem spannenden Halbfinal-Rückspiel mit 3:1 gegen Leipzig durchsetzen konnten und somit die 0:1-Pleite aus dem Hinspiel wettmachten, zog die Eintracht mit zwei Siegen (2:1 und 1:0) gegen West Ham United ins Endspiel ein. Einziger Wermutstropfen des Rückspiels in der Main-Metropole war das verletzungsbedingte Aus von Abwehrchef Martin Hinteregger. Der 29-jährige Österreicher wird wegen einer Oberschenkelverletzung nun auch das Endspiel in Sevilla verpassen.

"Es war unglaublich bitter, so früh zu wechseln", sagte Frankfurts Coach Oliver Glasner hinterher zum Ausfall Hintereggers. Doch Hinteregger-Ersatz Almamy Toure machte als Joker gegen die Hammers ein hervorragendes Spiel. 

Ähnlich märchenhaft wie Frankfurts stets von tausenden Fans begleiteter Erfolgslauf durch Europa ist jener von den Rangers. Die Schotten mussten vor zehn Jahren aus finanziellen Gründen bis in die vierte Liga absteigen, seitdem ging es für den Traditionsklub aber stetig bergauf - heute wäre eben die Krönung dieses Trends durch den Europa-League-Titel möglich. 

Europa-League-Finale 2022: Wann läuft heute Glasgow Rangers gegen Eintracht Frankfurt?

Das Finale zwischen den Rangers und Eintracht Frankfurt findet am heutigen 18. Mai um 21:00 Uhr im Stadion Ramon Sanchez-Pizjuan in Sevilla statt. Wir zeigen Euch hier im Überblick, wo und wie Ihr die Partie heute Abend live im TV, Ticker und im Stream verfolgen könnt. 

Europa League-Finale: Wird Glasgow Rangers - Eintracht Frankfurt heute live im Free-TV übertragen? 

Ja! Das Spiel zwischen Frankfurt und Real Betis wird heute im Free-TV gezeigt. Der Privatsender RTL beginnt mit seiner Übertragung um 20:15 Uhr.

Europa-League-Finale: Gibt es heute einen Livestream von Glasgow Rangers -  Eintracht Frankfurt?

Die Partie wird online exklusiv vom Streaming-Anbieter RTL+ gezeigt. Das Match wird am Mittwoch im Stream zu sehen sein. Dafür ist ein kostenpflichtiges Abo notwendig.

Eintracht Frankfurt vs. Glasgow Rangers: Wer kommentiert das Europa-League-Finale?

Das Finale wird von Marco Hagemann kommentiert. Als Experte fungiert Steffen Freund.

Wo kann ich die Eintracht heute live sehen?

Die Eintracht spielt am Mittwoch gegen die Rangers im Europa-League-Finale. Das Spiel wird live bei RTL im Free-TV zu sehen sein, sowie im Livestream über RTL+.

Kann ich die Partie Glasgow Rangers vs. Eintracht Frankfurt heute auch im Liveticker verfolgen?

Mit unserem Liveticker auf ran.de sind wir natürlich von Beginn an beim Duell dabei. Die Aufstellungen, alle Tore, Wechsel und entscheidenden Szenen sind dann ebenso in Echtzeit abrufbar, wie alle Zahlen, Daten und Fakten zum Spiel.

Europa-League-Highlights: Glasgow Rangers vs. Eintracht Frankfurt

Auch die Höhepunkte des Spiels sind ab Mittwochnacht auf RTL+ abrufbar. Dafür ist heute ein kostenpflichtiges Abo notwendig.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?