Die Hinrunde-Spiele in der Zwischenrunde der Europa League sind absolviert. - Bildquelle: Imago ImagesDie Hinrunde-Spiele in der Zwischenrunde der Europa League sind absolviert. © Imago Images

München - Die deutschen Legionäre in der Europa-League müssen nach den Zwischenrunden-Hinspielen um den Einzug ins Achtelfinale bangen.

Die beste Ausgangsposition hat noch Nationaltorhüter Bernd Leno mit dem FC Arsenal nach einem 1:1 (0:0) bei Benfica Lissabon und seinen Landsmännern Luca Waldschmidt und Julian Weigl.

Neapel verliert mutlos - Rangers mit spätem Comeback

Ohne den verletzten Ex-Nationalspieler Diego Demme musste sich auch der italienische Erstligist SSC Neapel in Spanien beim FC Granada mit 0:2 (0:2) geschlagen geben.

Ebenfalls mit dem Rücken zur Wand stehen Mergim Berisha und Karim Adeyemi mit RB Salzburg nach der 0:2 (0:1)-Heimniederlage gegen den FC Villarreal.

Einen Vorsprung für die Rückspiele auf eigenem Platz erspielten sich Schachtjor Donezk (2:0 bei Maccabi Tel Aviv), der niederländische Rekordchampion Ajax Amsterdam (2:1 bei OSC Lille) und der schottische Kultklub Glasgow Rangers (4:3 bei Royal Antwerpen).

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Werbung

Werbung

Werbung