Bierhoff sieht die deutsche Auswahl nicht als Favorit - Bildquelle: FIROFIROSIDBierhoff sieht die deutsche Auswahl nicht als Favorit © FIROFIROSID

Basel (SID) - Oliver Bierhoff sieht die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft im kommenden Jahr nicht als ersten Titel-Anwärter, schreibt ihr aber gute Aussichten auf ein erfolgreiches Turnier zu. "Wir haben unglaublich starke, junge, talentierte Spieler, gepaart mit Spielern, die viel Erfahrung haben: Toni Kroos, Manuel Neuer, Ilkay Gündogan. Wir haben eine gute Mischung", sagte der DFB-Direktor bei Sport1: "Deswegen bin ich zuversichtlich. Wir werden nicht als Favorit in das Turnier gehen. Aber wir werden unsere Chance haben."

Die DFB-Elf werde davon profitieren, dass zuletzt gleich mehrere jüngere Spieler um 100-Millionen-Mann Kai Havertz den Sprung ins Ausland gewagt haben, betonte Bierhoff (52). Außerdem helfe der Nationalmannschaft die starke Achse aus Münchner Triple-Helden "ungemein, weil die Spieler sich dann doch noch intensiver und besser kennen, sie keine Eingewöhnungszeit brauchen und natürlich im Spiel dann auch sich besser aufeinander abstimmen können."

Die um ein Jahr verschobene EM soll vom 11. Juni bis 11. Juli in zwölf europäischen Städten stattfinden. Die deutsche Auswahl trifft in der Vorrunde in München unter anderem auf Weltmeister Frankreich und Titelverteidiger Portugal.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien