Ronaldo erreicht mit 700. Tor als Profi Meilenstein - Bildquelle: imagoRonaldo erreicht mit 700. Tor als Profi Meilenstein © imago

Köln - Ein Rekord - und keiner jubelt: Der fünfmalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat im EM-Qualifikationsspiel zwischen Europameister Portugal und der Ukraine mit seinem 700. Tor als Profi einen weiteren Meilenstein in seiner beeindruckenden Karriere erreicht. Damit wandelt er auf den Spuren von Gerd Müller oder des legendären Ungarn Ferenc Puskas. Grund zum Feiern hatte der portugiesische Kapitän allerdings nicht - seine Mannschaft unterlag beim Gastgeber in Kiew 1:2 (0:2).

Nüchtern kommentierte der 34-Jährige daher: "Die Rekorde kommen natürlich. Ich jage nicht nach ihnen, sie suchen mich." Nationalcoach Fernando Santos gratulierte dem Stürmerstar indes mit anerkennenden Worten: "Für viele Fußballer wären 700 Tore unerreichbar, für den besten aller Zeiten ist diese Etappe immer noch nicht genug. CR700 hat Geschichte geschrieben und denkt schon an sein nächstes Ziel: Denn eine wahre Legende ruht sich nie aus."

Glückwünsche kamen auch von Fabio Paratici, Sportmanager beim italienischen Meister Juventus Turin. "Ronaldo ist auf seine Ziele konzentriert und ist immer einer der Kandidaten für den Goldenen Ball. Er ist bei uns glücklich", sagte Paratici. Passend twitterte der Klub "#CR700... And it's not over".

Während die Ukraine durch den Erfolg als fünfte Mannschaft das Ticket für die EM-Endrunde 2020 löste, müssen die Portugiesen weiter zittern.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

EM 2016 live in SAT.1 und auf ran.de

EM-Videos

EM-Galerien