- Bildquelle: imago/Jan Huebner © imago/Jan Huebner

+++ Update, 30. November, 18:57 Uhr: Die Auslosung ist beendet +++

Nun ist die Auslosung für die Vorrunde bei der EM 2020 auch schon zu Ende. Deutschland hat mit den Gegnern Frankreich und Portugal sowie eine Mannschaft aus dem Playoff-Quartett Island, Rumänien, Bulgarien und Ungarn eine relativ schwere Gruppe erwischt.

+++ Update, 30. November, 18:52 Uhr: Wer darf gegen Spanien ran? +++

Bosnien-Herzegowina, Nordirland, Slowakei und Irland kämpfen in den Playoffs um den letzten Platz in Gruppe E.

+++ Update, 30. November, 18:51 Uhr: Finnland in Gruppe B+++

Die finnische Nationalmannschaft wird in die Vorrunden-Gruppe B gelost.

+++ Update, 30. November, 18:51 Uhr: Wer kommt in Gruppe D? +++

Schottland, Israel, Norwegen oder Serbien schaffen es möglicherweise in Gruppe D zu England und Co., sofern sie sich in den Playoffs durchsetzen können.

+++ Update, 30. November, 18:50 Uhr: Österreich-Gruppe mit Playoff-Sieger+++

Die Playoff-Teilnehmer Kosovo, Nordmazedonien, Georgien oder Weißrussland könnten das vierte Team in der Österreich-Gruppe werden.

+++ Update, 30. November, 18:50 Uhr: Wales in Gruppe A+++

Die Waliser kommen in Gruppe A.

+++ Update, 30. November, 18:49 Uhr: Vierter deutscher Gegner ein Playoff-Sieger+++

Der vierte deutsche Gruppengegner wird noch ermittelt, es könnte Island, Rumänien, Bulgarien oder Ungarn werden.

+++ Update, 30. November, 18:48 Uhr: Nächstes DFB-Hammerlos! +++

Deutschland trifft bei der EM 2020 nicht nur auf Weltmeister Frankreich, sondern auch auf den noch amtierenden Europameister Portugal.

+++ Update, 30. November, 18:47 Uhr: Schweden trifft auf Spanien +++

Die schwedische Nationalmannschaft trifft in der Vorrunde bei der EM 2020 auf Spanien und Polen.

+++ Update, 30. November, 18:46 Uhr: Gruppe B mit Dänemark +++

Russland, Belgien und nun auch Dänemark stehen in Gruppe B fest.

+++ Update, 30. November, 18:45 Uhr: Tschechen treffen auf England +++

Die tschechische Nationalmannschaft kommt in Gruppe D und trifft auf England und Kroatien.

+++ Update, 30. November, 18:44 Uhr: Österreich in Gruppe C +++

Die österreichische Nationalmannschaft trifft in Gruppe C auf England und die Ukraine.

+++ Update, 30. November, 18:43 Uhr: Türkei in Gruppe A +++

Die TÜrkei kommt in die Gruppe A mit Italien und der Schweiz.

+++ Update, 30. November, 18:42 Uhr: Hammerlos für das DFB-Team +++

Die deutsche Nationalmannschaft trifft bei der EM gleich in der Vorrunde-Gruppe F auf Weltmeister Frankreich.

+++ Update, 30. November, 18:41 Uhr: Lewandowski gegen Spanien +++

Die polnische Elf trifft mit Stürmerstar Robert Lewandowski in Gruppe E auf Spanien.

+++ Update, 30. November, 18:40 Uhr: Kroatien trifft auf England +++

Die kroatische Nationalmannschaft, immerhin amtierender Vizeweltmeister, trifft auf England in bei der EM-Vorrunde 2020.

+++ Update, 30. November, 18:39 Uhr: Russland trifft auf Belgien +++

Die Nationalmannschaft Russland wird in dieselbe Gruppe wie Belgien gelost.

+++ Update, 30. November, 18:38 Uhr: Niederlande in Gruppe C +++

Die Niederländer treffen in der Vorrunde der EM 2020 auf die Ukraine.

+++ Update, 30. November, 18:37 Uhr: Schweiz trifft auf Italien +++

Die Schweizer Nationalmannschaft kommt in Gruppe A und trifft damit bei der EM 2020 auf Italien.

+++ Update, 30. November, 18:36 Uhr: Gruppe A mit Italien +++

Die italienische Nationalmannschaft wird auf Position 2 in Gruppe A gelost.

+++ Update, 30. November, 18:35 Uhr: England in Gruppe D+++

Die englische Nationalmannschaft tritt in Gruppe D der EM 2020 an.

+++ Update, 30. November, 18:34 Uhr: "Rote Teufel" in Gruppe B+++

Belgien tritt bei der EM 2020 in Gruppe B an.

+++ Update, 30. November, 18:33 Uhr: DFB-Team in Gruppe F +++

Die deutsche Nationalmannschaft wird in Gruppe F auf Position 4 gelost.

+++ Update, 30. November, 18:32 Uhr: Spanien in Gruppe I +++

Die Spanier, Europameister von 2008 und 2012, kommen in Gruppe I

+++ Update, 30. November, 18:31 Uhr: Ukraine ist das erste Los +++

Die Ukraine wird von Ikone Totti als erstes Team aus dem Topf gezogen. Die Ukrainer kommen in Gruppe C.

+++ Update, 30. November, 18:30 Uhr: Nun geht es wirklich los! +++

Nach all dem Vorgeplänkel wird die Auslosung in Bukarest nun auch losgehen.

+++ Update, 30. November, 18:20 Uhr: Vorgeplänkel geht weiter +++

Nun kommen nach und nach einige große Namen auf die Bühne, die bei Europameisterschaften spielten und diese teilweise auch gewannen, etwa Iker Casillas, Marcel Desailly, aber auch der deutsche Weltmeister-Kapitän Philipp Lahm. 

+++ Update, 30. November, 18:15 Uhr: Die Zeremonie beginnt +++

Nun haben die beiden Moderatoren der Auslosung die Bühne betreten und erklären das genaue Prozedere für die nächsten Minuten, in denen dann die Auslosung der Gruppen für die EM-Endrunde 2020 vonstatten geht.

+++ Update, 30. November, 18:00 Uhr: Los geht es in Bukarest +++

Die Auslosungs-Zeremonie für die EM-Gruppen bei der Endrunde 2020 hat soeben begonnen. Derzeit laufen einige künstlerische Darbietungen auf der Bühne, bevor es mit der eigentlichen Auslosung losgeht. 

Deutschland in Lostopf 1

Das deutsche Team, das sich durch den Gruppensieg in der EM-Qualifikation in Lostopf 1 befindet, bestreitet in München alle seine drei Vorrundenspiele der Gruppe F.

Mögliche Gegner könnten Frankreich (Topf 2) und Portugal (3) sein, aber auch eine vermeintlich leichte Gruppe mit Polen (2) und Schweden (3) ist möglich. Der dritte Gegner ist eine Nation, die sich über die Playoffs im März ein EM-Ticket sichert.

Sollten sich über diesen Umweg die Ungarn qualifizieren, werden sie als Co-Gastgeber automatisch der EM-Gruppe F zugeteilt.

Vorrunde in München

Neben dem deutschen Vorrunden-Spielort München ist für die deutsche Gruppe F auch noch Budapest vorgesehen. In Gruppe A um Italien dienen Rom und Baku als Spielstätte, die Gruppe B hat ihr Zuhause in St. Petersburg und Kopenhagen.

Die Gruppe C um die Ukraine und Niederlande bestreiten ihre Spiele in Amsterdam und Bukarest, die Gruppe D in London und Glasgow. Spaniens Gruppe E bestreitet seine Spiele in Bilbao und Dublin.

Die Gruppen und Töpfe in der Übersicht 

Gruppe A: Italien, Team aus Topf 2, Team aus Topf 3, Wales oder Finnland

Gruppe B: Belgien, Russland, Dänemark, Wales oder Finnland

Gruppe C: Ukraine, Niederlande, Team aus Topf 3, Sieger Playoff-Pfad A oder D

Gruppe D: England, Team aus Topf 2, Team aus Topf 3, Sieger Playoff-Pfad B

Gruppe E: Spanien, Team aus Topf 2, Team aus Topf 3, Sieger Playoff-Pfad C

Gruppe F: Deutschland, Team aus Topf 2, Team aus Topf 3, Sieger Playoff-Pfad A oder D

Topf 2: Frankreich, Polen, Schweiz, Kroatien

Topf 3: Portugal, Türkei, Österreich, Schweden, Tschechien

Topf 4: Wales, Finnland

Playoff-Pfad A: Island, Rumänien, Bulgarien, Ungarn

Playoff-Pfad B: Bosnien und Herzegowina, Nordirland, Slowakei, Irland

Playoff-Pfad C: Schottland, Israel, Norwegen, Serbien

Playoff-Pfad D: Georgien, Weißrussland, Nordmazedonien, Kosovo

Die EM-Gruppenauslosung live im TV

Die Auslosung der Gruppen zeigen ARD One und Sky Sport News HD live im Free-TV. Die Übertragung beginnt ab 18:00 Uhr.

Die EM-Gruppenauslosung im Internet-Livestream

Im Internet gibt es die Auslosung der Gruppen bei sportschau.de und Sky Go zu sehen.

Die EM-Gruppenauslosung im Liveticker

Im Liveticker könnt Ihr die Auslosung hier bei uns im Ticker auf ran.de verfolgen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien